Samsung Galaxy TabPro S im Handel erhältlich

Günstigste Ausstattungsvariante kostet 999 Euro
News  / Niklas Ludwig

Anfang Januar hat Samsung auf der CES 2016 in Las Vegas das Galaxy TabPro S vorgestellt, ein 12 Zoll großes Tablet, das via Tastaturdock in ein Notebook umgewandelt werden kann. Jetzt kommt das Tablet in den Handel und kostet in der günstigsten Version 999 Euro.

Für den Preis von 999 Euro erhält der Kunde ein 12 Zoll großes Tablet mit hochauflösendem Super AMOLED-Bildschirm. Der Bildschirm ist in einem Metallgehäuse eingelassen, das knapp 700 Gramm wiegt und lediglich 6,3 Millimeter in die Höhe ragt. An Hardware verbaut Samsung einen Intel Core m3-Prozessor, der mit zweimal 2,2 Gigahertz taktet. Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf vier Gigabyte und die verbaute SSD bietet eine Kapazität von 128 GB. Ins Internet gelangt diese Variante lediglich über ein WLAN ac-Modul.

Samsung Galaxy TabPro S - TastaturDas Samsung Galaxy TabPro S kostet in der günstigsten Ausstattungsvariante 999 Euro

Als Betriebssystem ist Windows 10 Home vorinstalliert. Kunden, die Windows 10 Pro bevorzugen, müssen 1.099 Euro investieren. Gegen weitere 100 Euro Aufpreis, also einen Endpreis von 1.199 Euro, gibt es das Windows 10-Tablet auch mit einem LTE-Modul, um außerhalb des WLANs im Internet surfen zu können. Mittels mitgeliefertem Tastaturdock kann das Samsung Galaxy TabPro S zudem in ein Notebook umgewandelt werden. Zwar hat Samsung mittels Pressemittelung mitgeteilt, dass das Tablet ab sofort verfügbar sei, es scheint jedoch noch einige Tage zu dauern, bis die Händler das Tablet liefern können. So gibt der Onlinehändler Amazon den 3. März als Erscheinungsdatum des Windows 10-Tablets an.

Wir konnten uns während der CES 2016 bereits einen ersten Eindruck vom Galaxy TabPro S verschaffen und haben diesen in einem Video festgehalten.



Quelle : Samsung


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.