Samsung Gear S3 offiziell vorgestellt

Die neue Samsung Smartwatch kommt in zwei Varianten daher 2 Min. lesen
News  / Marina Ebert

Samsung hat schon vor dem offiziellen Start der IFA in Berlin seine neue Smartwatch Gear S3 vorgestellt. Der Nachfolger der Gear S2 soll noch smarter, noch einfacher zu bedienen und noch besser ausgestattet sein. Was die neue Samsung Watch Gear S3 so alles kann, erfahrt ihr hier.

Die Samsung Gear S3 kommt in zwei verschiedenen Varianten auf den Markt, neben dem Frontier Modell, setzt Samsung noch auf eine Classic Version. Beide Varianten sind technisch klomplett identisch, allerdings gibt es sonst kleinere Unterschiede. Die Frontier Gear S3 bringt 62 Gramm auf die Waage und besitzt eine Displaygr├Â├če von 1,3-Zoll. Das Super AMOLED-Display wird von Gorilla Glass gesch├╝tzt und soll damit besonders robust sein. Mit 360 x 360 Pixel soll sich alles auf den Displays gut erkennen lassen. Die Armb├Ąnder von beiden Modellen sind 22 Millimeter breit und somit eine austauschbare Standardgr├Â├če.

Samsung Gear S3 (Bild: Lars Siebenhaar)Samsung Gear S3 Frontier (Bild: Lars Siebenhaar)

Im Inneren werkelt jeweils ein Exynos Prozessor mit 1 GHz Taktfrequenz. Dazu gesellen sich┬á768 Mbyte RAM und vier GByte┬áSpeicher. Der integrierte┬á380-mAh-Akku soll eine Laufzeit von bis zu vier┬áTagen erm├Âglichen und zus├Ątzlich durch eine Power Off Switch Anwendung Energie einsparen. Zum schnellen Aufladen setzt Samsung auf Wireless Charging. Als Betriebssystem kommt Tizon OS zum Einsatz und soll bis zu 10.000 Apps auf der Gear S3 verwendbar machen. Zur Konnektivit├Ąt tragen NFC, Bluetooth 4.2 und der WiFi-Standard b/g/n bei.

Samsung Gear S3 (Bild: Lars Siebenhaar)Samsung Gear S3 Classic (Bild: Lars Siebenhaar)

Die Classic Version der Gear s3 ist etwas leichter als die Frontier-Variante. Sie wiegt 57 Gramm. Au├čerdem verbaut Samsung in beiden Varianten zahlreiche Messungsoptionen in der Smartwatch. Unter anderem einen Barometer, Speedometer, GPS, Luftdruckmesser und┬áintegrierter Lautsprecher zum Telefonieren direkt an der Uhr.┬áBeide Gear S3 Modelle werden ab Oktober zu einem Preis von rund 400 Euro verf├╝gbar sein.

Samsung Gear S3 (Bild: Lars Siebenhaar)Samsung Gear S3 Watches (Bild: Lars Siebenhaar)


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.