Samsung startet Massenproduktion von 10-nm-SoC

Effizienter & schneller dank 10-nm-FinFET-Verfahren
News  / Niklas Ludwig

Samsung gibt bekannt, mit der Massenproduktion von SoCs im 10-Nanometer-Verfahren begonnen zu haben. Durch die kleinere Strukturbreite im FinFET-Verfahren soll der neue Chip deutlich effizienter sein und dürfte erstmals im Samsung Galaxy S8 zum Einsatz kommen.

Laut Samsung soll der neue System on a Chip (SoC) im Vergleich zu seinem 14-nm-Vorgänger eine bis zu 27 Prozent höhere Leistung bei gleichem Energiebedarf oder eine 40 Prozent geringere Energieaufnahme bei gleicher Leistung bieten. Erreicht haben möchte Samsung dies durch eine verbesserte 3D-Transistoren-Struktur und zusätzliche Verbesserungen.

Bereits in der zweiten Jahreshälfte 2017 soll die Massenproduktion der zweiten Generation anlaufen, die noch mehr Leistung bieten soll. Samsung spricht in der Pressemittelung davon, dass die Technologie in digitalen Geräten, die Anfang nächsten Jahres erscheinen werden, Einzug halten wird. Daher vermuten wir, dass beispielsweise das Samsung Galaxy S8 zu den ersten Geräten zählen wird, die mit 10-nm-SoCs ausgestattet werden.



Quelle : Samsung


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.