Video zum SanDisk Foto-Workshop in Kaprun

Einsatzmöglichkeiten für den Connect Wireless Stick & die Extreme 510 Portable SSD 1 Min. lesen
News  / Niklas Ludwig

Wir waren im österreichischen Kaprun, um uns mit dem Actionfotograf Marcel Lämmerhirt die SanDisk Extreme 510 Portable SSD sowie den SanDisk Connect Wireless Stick etwas genauer anzuschauen. Unsere Eindrücke des SanDisk Foto-Workshops, haben wir für euch in einem Video festgehalten.

SanDisk hat im österreichischen Kaprun einen Foto-Workshop mit dem Actionfotografen Marcel Lämmerhirt veranstaltet, an dem auch wir teilgenommen haben. Die Schneelandschaft wurde natürlich dazu genutzt, um ein paar coole Sportaufnahmen von Ski- und Snowboardfahrern zu schießen. Marcel Lämmerhirt gab den Teilnehmern praktische Tipps, wie man beispielsweise selbst mit einer Smartphone-Kamera gute Sportaufnahmen hinbekommt.

Zudem zeigte uns SanDisk den Connect Wireless Stick (zum Testbericht), der den drahtlosen Datenaustausch zwischen WLAN-fähigen Geräten ermöglicht. So ist es auch für Nutzer eines iOS-Gerätes möglich, ihren Speicher indirekt zu erweitern, indem sie Fotos und andere Dateien einfach auf den SanDisk Connect Wireless Stick kopieren. Das Laufwerk kann somit auch perfekt dazu genutzt werden, um untereinander Dateien, wie beispielsweise Aufnahmen des gemeinsamen Urlaubs, auszutauschen.

Marcel Lämmerhirt gab uns praktische Tipps für Sportaufnahmen und stellte uns in Kaprun zwei interessante SanDisk-Produkte vor

Zudem zeigte uns Marcel Lämmerhirt die SanDisk Extreme 510 Portable SSD (zum Testbericht), die er gerne als portable Backup-Lösung nutzt. Die SSD ist kompakt genug, um beispielsweise in der Hemdtasche transportiert zu werden. Über eine USB-3.1-Anbindung sollen Lesegeschwindigkeiten von bis zu 430 Megabyte pro Sekunde sowie Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 400 MB/s erreicht werden. Somit eignet sich die SanDisk Extreme 510 Portable SSD auch zum Speichern größerer Dateien, da sich diese sehr schnell kopieren lassen. Weitere Impressionen könnt ihr unserem Video aus Kaprun entnehmen.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.