Western Digital erhöht Kapazität der WD Gold auf 10 Terabyte

Mehr Speicherplatz für Rechenzentren
News 06.08.2016 / Niklas Ludwig

Der Speicherhersteller Western Digital bietet die Festplatten der WD Gold-Serie ab sofort auch mit 10 Terabyte Speicherkapazität an. Die Festplatten der WD Gold-Serie sind vor allem für Rechenzentren oder Server von kleinen bis mittelständischen Unternehmen konzipiert.

Bisher hat Western Digital die WD Gold mit maximal acht Terabyte angeboten. Das 10-Terabyte-Modell soll nicht nur mehr Kapazität, sondern auch einen acht Prozent geringeren Energiebedarf aufweisen. Zudem soll die sequentielle Leistung um bis zu 21 Prozent gesteigert worden sein. WD verspricht eine mittlere Betriebszeit zwischen zwei aufeinanderfolgenden Ausfällen von 2,5 Millionen Stunden.

WD Gold Festplatte mit 10 TBDie Festplatten der WD Gold-Serie gibt es jetzt auch mit bis zu 10 TB Kapazität

Die WD Gold-Festplatten wurden für den Einsatz in Rechenzentren oder in Servern und Speichern von kleinen bis mittelständischen Unternehmen entwickelt. Das neue Modell mit 10 TB ist ab sofort im WD Store und bei ausgewählten Händlern verfügbar.


Tags:
Teilen:
Niklas Ludwig Niklas Ludwig ...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.