AMD Raven Ridge: Mobile Ryzen Prozessoren kommen Ende des Jahres

Notebook-CPUs wohlmöglich mit integrierter Grafikeinheit
News  / Niklas Ludwig

Gegen Ende des Jahres sollen AMDs Ryzen Prozessoren in Form von Raven Ridge auch in Notebooks zum Einsatz kommen. Die mobilen Ableger sollen bis zu vier Rechenkerne bieten und wahrscheinlich mit einer integrierten Grafikeinheit ausgestattet sein.

Raven Ridge mit vier Zen-Kernen

AMDs Raven Ridge soll sich aus vier Rechenkerne der Zen-Architektur zusammensetzen. Eine integrierte Grafikeinheit mit Vega-Architektur könnte ebenfalls Bestandteil der mobilen CPU sein. Die Bezeichnung Ryzen wird auch im Notebook-Segment verwendet.

Drei Kategorien zur Leistungseinstufung

Um die Leistungsfähigkeit der Prozessoren einschätzen zu können, werden die mobilen Ryzen-Prozessoren in die Kategorien H (High Performance), U (Standard) und M (Low Power) eingeteilt. Der Start ist für das Weihnachtsgeschäft 2017 geplant.


Quellen :

Gamestar
AMD


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.