ASUS ROG Masters: Regional Finals in Krefeld

Spannende Spiele in Dota 2 und CS:GO live
News  / Niklas Schäfer

Bei den Regional Finals der ASUS ROG Masters spielen derzeit 14 Profiteams und viele Amateure im den Einzug in die internationalen Finals. Ein Preispool von 250.000 US-Dollar wird auf die Siegerteams aufgeteilt.

Derzeit treten einige professionelle sowie Amateur eSport-Teams im Rahmen der ROG Masters 2017 in Krefeld gegeneinander an. Die Teilnehmer haben sich bereits auf nationaler Ebene für die Regional Finals qualifizieren müssen – daher ist mit spannenden Spielen auf hohem Niveau zu rechnen. Interessierte Zuschauer, die sich kein Ticket sichern konnten, haben die Möglichkeit, das Turnier im Livestream zu verfolgen.

Auf Twitter kann für den persönlichen Favoriten abgestimmt werden.

Neben den Regional Finals der Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten & Afrika) in Krefeld wird aktuell auch in den Regionen APAC (Asien & Pazifik), Americas (Nord-, Mittel- & Südamerika) und China um die Qualifikation für die Global Finals gespielt. Bis zum 15. Oktober kämpfen die Teams noch um den Einzug in die Finals im Dezember. Dort treffen sich die besten Teams auf 30 Ländern der Welt in Malaysia und kämpfen in den Disziplinen Dota 2 und CounterStrike: Global Offensive um die Preisgelder von insgesamt 250.000 US-Dollar.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.