der8auer Aqua Exhalare: High-End-PC mit zweiphasiger Tauchkühlung

High-End-PC für rund 10.000 Euro auf der gamescom vorgestellt 1 Min. lesen
News  / Niklas Ludwig

Caseking und der8auer zeigen auf der gamescom 2017 das erste Consumer-System mit zweiphasiger Tauchkühlung. Die Komponenten befinden sich in einer speziellen Kühlkammer, die zum Teil mit Kühlflüssigkeit gefüllt ist, in der die Hardware eingetaucht wurde.

Flotte Hardware im modifizierten Gehäuse

Die Hardware des Aqua Exhalare sitzt in einem modifizierten Lian Li PC-O12WX Gehäuse. Ein umgebautes MSI X299 Gaming M7 ACK Mainboard bildet die Grundlage für die weiteren Komponenten.

Aqua ExhalareDer Aqua Exhalare setzt auf eine zweiphasige Tauchkühlung, bei der die Komponenten in eine Kühlflüssigkeit getaucht sind.

Zu diesen zählen ein auf 4,2 GHz überakteter Intel Core i7-7800X, 32 GB DDR4-Arbeitsspeicher von G.Skill (3.600 MHz), eine 250 GB große Samsung SSD 960 Evo und eine MSI GeForce GTX 1080 Gaming X. Diese befindet sich auf der Rückseite des Mainboards und lässt sich wie die Hauptkammer durch ein Plexiglas betrachten.

Kühlflüssigkeit von 3M

Ein Kühler wird für den Prozessor und die Grafikkarte nicht benötigt. Das Gehäuse ist zum Teil mit einer speziellen Kühlflüssigkeit von 3M befüllt, die nicht elektrisch leitet. Diese Kühlflüssigkeit erhitzt sich durch die Abwärme der Komponenten und erreicht ihren Siedepunkt. Ist dieser erreicht, steigt sie gasförmig in der Kammer nach oben und kondensiert an einem Radiator im Deckel.

Das auf der gamescom 2017 gezeigte Aqua Exhalare System ist bei Caseking zu einem Preis von 9.999,90 Euro erhältlich. Der PC kann auf Wunsch auch frei konfiguriert werden.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.