Fitbit Alta HR mit Schlaf-Tracking und Pulsmessung vorgestellt

Fitbit spendiert seinem Fitness-Tracker ein umfangreiches Update
News  / Marina Ebert

Fitbit hat seinem Fitness-Tracker Alta ein Update spendiert: Der neue Fitbit Alta HR erhält einen Sensor zur Pulsmessung und eine neue Tracking-Funktion, die euren Schlaf verbessern soll.

Der Fitbit Alta Fitness-Tracker verfügte bisher nicht über einen integrierten Pulsmesser im Armband. Die neue Version Alta HR integriert nun jedoch die Herzfrequenzmessung am Handgelenk. Zudem setzt der Hersteller wie zum Beispiel auch beim Flex 2 oder Charge 2 auf eine automatische Übungserkennung und eine Benachrichtungsanzeige. Laut Hersteller bietet der Fitbit Alta HR eine Akkulaufzeit von bis zu sieben Tagen.

Fitbit Alta HR (Bild: Fitbit)

Neue Schlaftrackingfunktion und Plusmessung im Fitbit Alta HR (Bild: Fitbit)

Durch die Pulsmessung soll sich auch die Schlaf-Tracking-Funktion verbessert haben. Der Schlaf wird analysiert und anschließend werden individuelle Vorschläge für eine erholsamere Nacht geboten. Ab April soll die neue Version Fitbit Alta HR in den Handel kommen. Die günstigste Version soll rund 150 Euro kosten.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.