Intel Coffee Lake: Das sind die Taktfrequenzen der 6-Kern-CPUs

Quelle nennt die angeblich finalen Spezifikationen
News  / Niklas Ludwig

Im Anandtech Forum sind die Spezifikationen zu den Sechskern-Prozessoren der Intel Coffee Lake-Generation aufgetaucht. Der Core i7-8700K soll demnach bis zu 4,3 Gigahertz auf allen Kernen erreichen.

Topmodell erreicht bis zu 4,7 GHz

Der Basistakt des Core i7-8700K beträgt 3,7 Gigahertz. Im Turbo-Modus erreichen alle sechs Kerne maximal 4,3 GHz. Zudem kann der Prozessor einen einzelnen Kern auf bis zu 4,7 GHz beschleunigen. Die TDP wird von der Quelle im Anandtech Forum mit 95 Watt beziffert.

Intel Broadwell-E ProzessorMit Coffee Lake bringt Intel erstmals Sechskern-Prozessoren für das Mainstream-Segment auf den Markt.

Der Core i7-8700 gibt sich hingegen mit 65 Watt zufrieden, taktet dafür jedoch auch nur mit 3,2 GHz. Im Turbo-Modus erreichen alle sechs Kerne wie beim i7-8700K 4,3 GHz.

Core i5 erneut ohne Hyper-Threading

Bei den Core i5-Modellen verzichtet Intel wie gehabt auf die Implementierung von Hyper-Threading, wodurch die Sechskern-Prozessoren nur sechs anstelle von zwölf Threads verarbeiten können. Im Turbo-Modus erreicht der Core i5-8600K maximal 4,1 GHz auf allen Kernen. Ein einzelner Kern darf mit bis zu 4,3 GHz takten. Ohne Turbo-Modus liegt der Basistakt bei 3,6 GHz. Der Core i5-8400 muss hingegen mit deutlich geringeren Taktfrequenzen auskommen und erreicht im Basistakt lediglich 2,8 GHz. Im Turbo-Modus legen alle Kerne hingegen deutlich zu und erreichen 3,8 GHz. Mit der Verfügbarkeit der Coffee Lake-Prozessoren wird im August oder September gerechnet.



Quelle : Anandtech


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.