Intel Core H-Prozessor mit integrierter AMD-GPU vorgestellt

Intel und AMD gehen Partnerschaft ein 1 Min. lesen
News  / Niklas Ludwig

Intel kündigt einen Core H-Prozessoren der achten Generation mit AMD Radeon-Grafikeinheit an. Der Prozessor soll Anfang 2018 erscheinen und genügend Leistung für aktuelle Spiele bieten.

Der Intel Core H-Prozessor soll zusammen mit der AMD-Grafikkarte und dem High Bandwidth Memory 2 im selben Multi-Chip-Package sitzen. Durch diese Anordnung soll Platz und Energie gegenüber einer vergleichbaren Lösung gespart werden. Die Verbindung wird über eine Embedded Multi-Die Interconnect Bridge hergestellt, wodurch ein Interposer überflüssig ist. Ein von Intel entwickeltes Framework erlaubt das Auslesen der Temperaturen und das Umsetzten von Stromsparmechanismen.

Intel-Core-H-Prozessor-mit-AMD-Grafik.jpgLinks ist eine herkömmliche Lösung zu sehen und rechts die neue Lösung mit AMD-GPU in einem Multi-Chip-Package.

Konkrete Leistungsdaten nennt Intel nicht, allerdings erwähnt Scott Herkelman, Vizepräsident bei AMD Radeon Technologies, dass die Lösung in der Lage sei AAA-Spiele darzustellen. Bei dem verwendeten Grafikchip handelt es sich voraussichtlich um einen Vega-Ableger. Der Prozessor dürfte vor allem in mobilen Geräten zum Einsatz kommen. Bisher wurden allerdings noch keine Geräte auf Basis des neuen Prozessors angekündigt.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.