Keine Roaming-Gebühren mehr ab dem 15.06.2017

Handytarif im EU-Ausland zu Inlandskonditionen nutzbar
News  / Niklas Ludwig

Am 15.06.2017 tritt das vom EU-Parlament beschlossene Gesetzt in Kraft, dass die Abschaffung der Roaming-Gebühren innerhalb der EU vorsieht. Kunden von Mobilfunkanbietern wie 1&1 können ihren Mobilfunktarif ab diesem Datum zu den Inlandskonditionen nutzen.

Es dauert nur noch wenige Tage, dann ist für die meisten Mobilfunknutzer die Nutzung ihres Tarifs im EU-Ausland ohne zusätzliche Kosten möglich (wir berichteten). Telefonieren, SMS-Versand und Internetnutzung sind dann in der Regel zu den Inlandskonditionen möglich.

Das gilt beim Mobilfunkanbieter 1&1 sowohl für Flatrates als auch Freieinheiten. Laut 1&1 zählen 31 europäische Länder zu der neuen Regelung, darunter Frankreich, Griechenland und Spanien. Die Umstellung findet automatisch statt, 1&1-Kunden erhalten automatisch eine SMS, sobald sie sich im EU-Ausland befinden.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.