Lian Li stellt Voll-Aluminium-Gehäuse mit Typ-C-Schnittstelle vor

Maßgeschneiderte Tower ohne Bling-Bling-Faktor

Lian Li ist für seine besonders hochwertigen Gehäuse für PC-Systeme aller Art bekannt. Mit den Modellen PC-Q50, PC-V320 und PC-V720 kommen drei umlegbare Gehäuse zum breiten Portfolio hinzu, die dem aktuellen Trend nicht nachgehen.

„Back tot he Roots“ lautet Lian Lis aktuelles Motto! Während RGB-Beleuchtungen und getönte Glasscheiben aktuell voll im Trend liegen beruft sich der chinesische Gehäusespezialist auf das bewährte. Die Desktop- und HTPC-Fassaden sind komplett aus Aluminium gefertigt und verzichten auf entsprechende Design-Features – Vielmehr sollen sie mit einer edlen Optik und einem funktionalen Innenaufbau überzeugen.

Jedes der drei Gehäuse ist für eine Mainboard-Größe zugeschnitten. (Bild: Lian Li)

Trotz der traditionellen Optik bleiben moderne Technologien natürlich nicht aus. Ein essenzielles Extra der heutigen Zeit ist eine USB Typ C-Buchse, die über das USB 3.1-Protokoll mit dem Mainboard kommuniziert. Dazu gesellen sich zwei USB 3.0 Typ A-Buchsen und HD-Audio.

Jedes der drei Modelle ist für eine der gängigsten drei Mainboard-Größen konzipiert. Für kleine Systeme mit Mini-itx-Platinen sollte das PC-Q50 mit SFX-Netzteil-Unterstützung gewählt werden. Das PC-V320 zeigt sich im klassischen Midi-Tower-Format und nimmt Micro-ATX-Mainboards auf. Für ausgewachsene ATX-Boards muss zum größten Neuzugang, dem PC-V720 gegriffen werden.

Das PC-V720 ist der größte Neuzugang im Portfolio. (Bild: Lian Li)

Lian Lis neue Premium-Gehäuse werden in Europa ab Ende Oktober verfügbar sein. Die Preise liegen bei 169,90 Euro für das PC-Q50, 199,90 Euro für das PC-V320 und 239,90 Euro für das PC-V720.

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Niklas Schäfer

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^