Lian Li stellt Voll-Aluminium-Gehäuse mit Typ-C-Schnittstelle vor

Maßgeschneiderte Tower ohne Bling-Bling-Faktor
News  / Niklas Schäfer

Lian Li ist für seine besonders hochwertigen Gehäuse für PC-Systeme aller Art bekannt. Mit den Modellen PC-Q50, PC-V320 und PC-V720 kommen drei umlegbare Gehäuse zum breiten Portfolio hinzu, die dem aktuellen Trend nicht nachgehen.

„Back tot he Roots“ lautet Lian Lis aktuelles Motto! Während RGB-Beleuchtungen und getönte Glasscheiben aktuell voll im Trend liegen beruft sich der chinesische Gehäusespezialist auf das bewährte. Die Desktop- und HTPC-Fassaden sind komplett aus Aluminium gefertigt und verzichten auf entsprechende Design-Features – Vielmehr sollen sie mit einer edlen Optik und einem funktionalen Innenaufbau überzeugen.

Jedes der drei Gehäuse ist für eine Mainboard-Größe zugeschnitten. (Bild: Lian Li)

Trotz der traditionellen Optik bleiben moderne Technologien natürlich nicht aus. Ein essenzielles Extra der heutigen Zeit ist eine USB Typ C-Buchse, die über das USB 3.1-Protokoll mit dem Mainboard kommuniziert. Dazu gesellen sich zwei USB 3.0 Typ A-Buchsen und HD-Audio.

Jedes der drei Modelle ist für eine der gängigsten drei Mainboard-Größen konzipiert. Für kleine Systeme mit Mini-itx-Platinen sollte das PC-Q50 mit SFX-Netzteil-Unterstützung gewählt werden. Das PC-V320 zeigt sich im klassischen Midi-Tower-Format und nimmt Micro-ATX-Mainboards auf. Für ausgewachsene ATX-Boards muss zum größten Neuzugang, dem PC-V720 gegriffen werden.

Das PC-V720 ist der größte Neuzugang im Portfolio. (Bild: Lian Li)

Lian Lis neue Premium-Gehäuse werden in Europa ab Ende Oktober verfügbar sein. Die Preise liegen bei 169,90 Euro für das PC-Q50, 199,90 Euro für das PC-V320 und 239,90 Euro für das PC-V720.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.