Roaming-Gebühren werden Mitte Juni abgeschafft

Smartphone-Nutzung im EU-Ausland zukünftig ohne Zusatzkosten

Das EU-Parlament hat die Abschaffung der Roaming-Gebühren beschlossen. Ab Mitte Juni soll die Nutzung des Mobiltelefons innerhalb Europas ohne Zusatzkosten möglich sein.

Ab dem 15. Juni 2017 wird es möglich sein ohne Zusatzkosten im EU-Ausland zu telefonieren und im Internet zu surfen. Eine entsprechende Verordnung wurde vom EU-Parlament verabschiedet. Die Obergrenzen betragen 3,2 Cent pro Minute für Anrufe, 1 Cent für SMS und 7,70 Euro pro Gigabyte. Bis zum 1. Januar 2022 soll der Preis für das mobile Surfen schrittweise auf 2,50 Euro pro Gigabyte gesenkt werden.

Quellen
Niklas Ludwig Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

^