Roaming-Gebühren werden Mitte Juni abgeschafft

Smartphone-Nutzung im EU-Ausland zukünftig ohne Zusatzkosten
News  / Niklas Ludwig

Das EU-Parlament hat die Abschaffung der Roaming-Gebühren beschlossen. Ab Mitte Juni soll die Nutzung des Mobiltelefons innerhalb Europas ohne Zusatzkosten möglich sein.

Ab dem 15. Juni 2017 wird es möglich sein ohne Zusatzkosten im EU-Ausland zu telefonieren und im Internet zu surfen. Eine entsprechende Verordnung wurde vom EU-Parlament verabschiedet. Die Obergrenzen betragen 3,2 Cent pro Minute für Anrufe, 1 Cent für SMS und 7,70 Euro pro Gigabyte. Bis zum 1. Januar 2022 soll der Preis für das mobile Surfen schrittweise auf 2,50 Euro pro Gigabyte gesenkt werden.



Quelle : n-tv


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.