ROG League of Legends Cup gestartet

eSports-Stimmung für Community-Teams auf der Dreamhack
News 13.12.2017 / Simon Kordubel

Der ROG League of Legends Cup soll für viele kleinere Community-Teams die perfekte Möglichkeit sein, sich der Öffentlichkeit zu zeigen. Die Gewinner-Teams erhalten Preise im Wert von mehr als 12.000 Euro.

Am 10. Dezember hat die erste Runde von insgesamt drei Online-Cups begonnen, bei der sich jeder anmelden darf, der mindestens die Beschwörerstufe 30 erreicht hat sowie ein Team mit fünf volljährigen Spielern besitzt. Am 16.12 und 17.12 folgen die weiteren Online-Cups der ersten Runde. Die acht besten Teams jedes Match-Tages treten in der Endrunde am 7. Januar 2018 gegeneinander an.

ROG LoL Cup Banner

Wer mit seinem Team mindestens den vierten Platz erreicht, wird anschließend von Riot Games und ROG zur Dreamhack 2018 in Leipzig eingeladen. Dort haben weitere Spieler der Dreamhack-LAN-Area die Chance am Turnier teilzunehmen und gegen die restlichen 24 Teilnehmer anzutreten. Das Viertel-, Halb- und Finale wird auf der Asus ROG-Bühne stattfinden und kann live auf den Twitch-Kanälen von Riot Games und ROG Deutschland verfolgt werden. Das Gewinnerteam erhält ein Preisgeld von 2.500 Euro. Doch auch alle anderen Teams, die es mindestens in das Viertelfinale schaffen, erhalten Hardware-Preise von Asus. Mehr Informationen zum ROG League of Legends Cup gibt es auf der offiziellen Webseite.


Tags:
Teilen:
Simon Kordubel Simon Kordubel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.