Samsungs GDDR6-Videospeicher ist 16 Gbit/s schnell

Schneller Videospeicher für zukünftige High-End-Grafikkarten
News 14.11.2017 / Niklas Ludwig

Samsung hat seinen GDDR6-Videospeicher mit 16 Gbit/s vorgestellt. Dieser dürfte vor allem in neuen High-End-Grafikkarten zum Einsatz kommen.

Der GDDR6-Videospeicher soll der schnellste und sparsamste Speicher für grafisch aufwendige Next-Generation-Anwendungen sein. Samsung gibt eine Betriebsspannung von 1,35 Volt an. Aktueller Videospeicher mit 8 Gbit/s benötigt noch 1,5 Volt. Der GDDR6-Speicher kann trotz niedrigerer Spannung Bilder und Videos mit einer Geschwindigkeit von 16 Gbit/s bei einem Datendurchsatz von 64 GB/s verarbeiten.

Samsung GDDR6 Videospeicher

Samsung übertrifft somit die eigenen Erwartungen: Vor einem Jahr erwartete der Hersteller noch eine Geschwindigkeit von 14 Gbit/s. Erste Grafikkarten mit dem Videospeicher könnten von Nvidia (Volta) kommen. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass AMD auf GDDR6 anstelle von HBM2 setzt.

Sharing:
Niklas Ludwig Niklas Ludwig ...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.