USB 3.2 finalisiert, soll Datenraten bis 20 Gbit/s erreichen

Doppelte Übertragungsrate gegenüber USB 3.1
News  / Robin Cromberg

Vor rund zwei Monaten gab es erste Meldungen zu USB 3.2, nun hat das USB Implementers Forum die Spezifikationen des neuen Standards finalisiert. Der große Vorteil gegenüber bisherigen Versionen ist die gesteigerte Übertragungsrate von potentiell bis zu 20 Gbit/s.

Die finalen Spezifikationen von USB 3.2 sind festgelegt, somit ist der neue Standard bereit für den Betrieb von zwei Lanes bei je 10 Gigabit pro Sekunde über einen USB Typ-C Anschluss. Die Folge ist eine potentiell verdoppelte Datenrate gegenüber USB 3.1 auf 20 Gbit/s. Der Haken an der Sache: Bislang gibt es noch keine entsprechenden Controller für den neuen USB-Standard, somit könnte es noch eine Weile dauern, bis erste Produkte über USB 3.2 verfügen. PCGH mutmaßt, dass Intels Thunderbolt-3-Controller Alpine Ridge nachträglich USB 3.2 unterstützen könnte.

Samsung Galaxy S8 - USB Typ C

Noch längst nicht alle Geräte verwenden USB Typ C (wie hier das Samsung Galaxy S8), die Implementierung von USB 3.2 könnte noch etwas dauern

Bis der neue Standard die alten Schnittstellen mit Typ-A und Typ-B Steckern gänzlich ersetzt hat, wird hingegen noch eine lange Zeit vergehen. Selbst der aktuelle Standard USB 3.1 ist mit dem Stecker Typ-C noch längst nicht in allen Bereichen vollends angekommen, gerade Geräte der unteren Preissegmente setzen aus Kostengründen zumeist auf die alten Ports.


Quellen :

PC Games Hardware
hardwareluxx


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.