.y75849 Anzeige
.y75849 .y75849

Anker Highlights auf der CES 2018

Innovative Gadgets für mobile Geräte

Anker, bekannt für Smartphonezubehör und Bluetooth-Speaker, stellt auf der CES 2018 drei neue Produkthighlights vor, darunter eine PowerStation für ausreichend Akkuleistung unterwegs, ein Bluetooth-Lautsprecher für Zuhause und ein Bluetooth Car Kit mit Alexa-Unterstützung.

Anker stellt neueste Produkthighlights auf der CES in Las Vegas vor, den Anfang macht das Anker PowerHouse 200 Ladegerät. Die tragbare Power Station soll Smartphones und andere mobile Geräte jederzeit und überall für bis zu eine Woche mit Strom versorgen können.
Das Anker PowerHouse 200 wird voraussichtlich im Sommer 2018 zu einem Preis von 299,99 US-Dollar verfügbar sein.

Weiter geht es mit dem Zolo Model Zero, einem kabellosen Lautsprecher im Edellook. Mit einem interessanten Design und Dolby Audio Technologie soll er das moderne Wohnzimmer beleben und Dank Google Assistant Unterstützung eine besonders intuitive Bedienung ermöglichen.
Der Zolo Model Zero wird voraussichtlich im Herbst 2018 auf den Markt kommen, ein Preis ist noch nicht bekannt.

Zolo Model Zero

Außerdem hat Anker das Bluetooth Car Kit ROAV VIVA vorgestellt, mit dem sich Amazon Alexa auch im Auto nutzen lässt. So sollen sich bereits auf dem Heimweg von der Arbeit diverse Smart Home Anwendungen steuern oder die Wegbeschreibung während der Fahrt aufrufen lassen.
ROAV VIVA soll noch im ersten Quartal 2018 für 49,99 US-Dollar auf den Markt kommen.

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Redakteur Robin im grünen Pulli Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts der Eingabe- und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^