Asus ROG Phone: Smartphone für Gamer

Gaming-Smartphone mit zahlreichem Zubehör 1 Min. lesen
News asus  / Leonardo Ziaja
ASUS Rog Phone Beitragsbild

Asus hat sein erstes Gaming-Smartphone vorgestellt: Das Asus ROG Phone genannte Gerät ist speziell auf Gaming-Liebhaber ausgerichtet und mit einem speziellen CPU-Kühlsystem ausgestattet.

Im Inneren des Asus ROG Phone stecken ein Qualcomm Snapdragon 845 SoC, eine Adreno 630 Grafikeinheit sowie 8 GB Arbeitsspeicher. Das Display ist 6 Zoll groß und basiert auf einem AMOLED-Panel mit HDR-Visuals, 1 ms Reaktionszeit und einer Bildwiederholungsrate von 90 Hz. Gekühlt wird die Hardware von einem Kühlsystem mit einer 3D-Vapor-Chamber. Der Nutzer kann die Kühlleistung aber noch mit einem aktiven Lüftungs-Aufsatz erhöhen. Für schnelle Datenübertragungen sorgt LTE und 802.11ad WiFi.

Asus ROG Phone VorderseiteDas Asus ROG Phone bietet leistungsstarke Hardware und soll sich mit Zubehör noch weiter anpassen lassen.

Als Besonderheit gibt es ein spezielles Design mit seitlich platzierten Ports für den Landscape-Modus und AirTrigger-Berührungssensoren. Diese erlauben es dem Nutzer zwei virtuelle Buttons am Rahmen einzurichten und deren Funktionen selbst festzulegen. Auch eine RGB Beleuchtung darf nicht fehlen, die Aura Sync unterstützt und somit mit anderen Asus-Produkten synchronsiert werden kann.

Asus ROG Phone DockMit dem PC-Dock stehen weitere Anschlüsse und mehr Speicher zur Verfügung.

Darüber hinaus bietet Asus einiges an Zubehör an: Das TwinView-Dock verwandelt das Smartphone beispielsweise in eine Handheld-Konsole mit zwei Bildschirmen, zwei zu zusätzlichen physischen Knöpfen und einem erweiterten Akku. Mit dem Desktop-Dock kann das ROG Phone am Rechner angeschlossen werden. Beim Desktop-Dock stehen zusätzliche Anschlüsse wie USB und HDMI sowie ein erweiterter Speicher zur Verfügung.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.