Asus ROG Rapture GT-AX11000: Gaming-Router mit WLAN 6-Standard

Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 11.000 Mbit/s 1 Min. lesen
News asus  / Alexander Lickfeld
ROG Rapture GT-AX11000

Der ROG Rapture GT-AX11000 ist ein Gaming-Router, der den neuen WiFi 6-Standard unterstützt und somit eine verbesserte Reichweite, erhöhte Übertragungsgeschwindigkeit und größere Netzwerkkapazität vorweisen soll.

Bereits auf der Computex 2018 wurde der Gaming-Router der Öffentlichkeit präsentiert, jetzt kommt er auch in den Handel. Im Inneren befindet sich ein 1,8-GHz-Prozessor mit vier Kernen, der ausreichend Leistung bieten soll. Kabelgebundene Geräte können über vier Netzwerkanschlüsse angeschlossen werden, außerdem steht ein 2,5-Gigabit-Port zur Auswahl, der eine erhöhte Bandbreite ermöglichen soll. Außerdem ist der Router mit dem neuesten Wifi 6-Standard (802.11ax) ausgerüstet, wodurch Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 11.000 Mbit/s realisiert werden sollen. Im Gegensatz zu bisherigen 4×4 Triband-Routern mit Wifi 5-Technik soll der ROG Rapture GT-AX11000 2,3-mal schneller sein.

ROG Rapture GT-AX11000

Der Router verfügt auf der Rückseite über einen 2,5 Gbit-Ethernet Port (Bild: Asus)

Auch OFDMA sowie MU-MIMO sind integriert, wodurch eine viermal bessere Netzwerkkapazität und höhere Effizienz gewährleistet werden soll. Laut Hersteller verhilft OFDMA zu einer um bis zu 80 Prozent größeren Reichweite im Vergleich zu der vorherigen Generation. Zusätzlich soll der Router auch einiges an Features für Gamer bieten, die die Latenz im Spiel verringern sollen. Mit einer dreistufigen Spielbeschleunigung soll der Gaming-Router Spiel-Datenpaketen Vorrang gewähren und sofort an den Game-Server schicken. Des Weiteren können Optionen innerhalb der Software aktiviert werden, wodurch stets der kürzeste Weg zu den Spielservern gesucht wird, was in einem bis zu 90 Prozent niedrigeren Ping resultieren soll. Der ROG Rapture GT-AX11000 ist ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 479,95 Euro im Handel erhältlich.



Quelle : Asus


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.