Asus zeigt ZenBook 13 und NovaGo auf der CES 2018

1 Min. lesen
News  / Niklas Ludwig

Asus nutzt die CES 2018 für die Vorstellung neuer Notebooks, darunter das ZenBook 13 und das NovaGo. Das Asus NovaGo ist eines der ersten Notebooks mit dem mobilen Snapdragon 835 Prozessor von Qualcomm.

Asus zeigt auf der CES 2018 das NovaGo Notebook, das eines der ersten Geräte mit einem Qualcomm Snapdragon 835 Prozessor ist. Über einen Slot für eine eSIM- oder Nano-SIM-Karte gelangt das NovaGo auch unterwegs ins Internet. Das integrierte Snapdragon X16 LTE-Modem erlaubt Downloadgeschwindigkeiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde.

Weitere Merkmale des Asus NovaGo:

  • schneller Universal Flash Storage 2.0 (UFS 2.0)
  • Kompaktes Design mit einem Gewicht von nur 1,39 Kilogramm bei 14,9 Millimeter Höhe
  • 13,3 Zoll Full-HD Touch-Display inkl. 178° Wide-View-Technologie und 100-prozentiger sRGB Abdeckung
  • Kompatibel mit ASUS Pen
  • Integrierter Fingerabdruckscanner im Touchpad

Laut Asus kommt das NovaGo auf eine Akkulaufzeit von bis zu 22 Stunden oder 30 Tage im Standby-Modus. Das Notebook synchronisiert im „Connected Standby“-Modus ähnlich wie ein Smartphone eingehende Daten und soll daher eine verzögerungsfreie Nutzung möglich machen.

Ein weiteres auf der CES 2018 vorgestellte Notebook ist das Asus ZenBook 13 (UX331UAL). Das Asus ZenBook 13 bringt ein Gewicht von lediglich 985 Gramm auf die Waage. Obwohl es damit zu den leichteren Notebooks gehört, muss es nicht auf leistungsstarke Hardware verzichten. In der besten Ausstattungsvariante verfügt das ZenBook 13 über einen Intel Core i7-Prozessor der achten Generation, 16 GB Arbeitsspeicher und eine 1 Terabyte große SSD.

ASUS ZenBook 13

Die Akkulaufzeit beziffert Asus mit bis zu 15 Stunden. Windows 10 ist werksseitig vorinstalliert und bietet Funktionen wie Windows Hello und Modern Standby.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.