Bringt LG ein Smartphone mit 16 Kameralinsen auf den Markt?

Selfies durch Spiegel auf der Rückseite 1 Min. lesen
News lg  / Alexander Lickfeld

Der Elektronikhersteller LG hat ein Patent für eine Kamera erhalten, die für mobile Geräte wie Smartphones gedacht ist und über 16 Linsen verfügt.

In den letzten Jahren kämpfen Hersteller von Smartphones vermehrt um ihre Kunden, indem sie ihre Kameras als Unterscheidungsmerkmal ausgewählt haben. Während die meisten Geräte zwei Kameras auf der Rückseite verbaut haben, bieten einige Unternehmen ihren Kunden sogar Triple- und Quad-Kameras. Es wird sogar vermutet, dass das neue Nokia 9 Pureview über fünf Linsen verfügen soll.

Beim Patentamt liegt ein Eintrag für ein Smartphone mit einer Kamera, die aus 16 Linsen besteht, vor.

Laut einem Bericht von Letsgodigital plant LG ein Smartphone mit 16 Kamera-Linsen auf der Rückseite auf den Markt zu bringen. Diese sollen in einer 4×4-Matrix angeordnet sein und verschiedenen Krümmungen besitzen.

Kamera könnte viele Möglichkeiten bieten

Nutzer sollen dadurch in der Lage sein, aus den Aufnahmen der 16 Linsen, das perfekte Foto auszuwählen. Des Weiteren sollen sogar bewegte Bilder mit Hilfe der Aufnahmen berechnet werden können. Auch eine Bildbearbeitung, bei denen mehrere Aufnahmen zu einem Bild zusammengesetzt werden, könnte möglich sein. Zusätzlich plant LG das Anbringen eines Spiegels auf der Rückseite, damit Nutzer nicht die schlechtere Frontkamera für Selfies verwenden müssten. Unklar ist jedoch, ob dies nur eine grobe Idee des Unternehmens ist, oder ob LG tatsächlich in der Zukunft ein Smartphone mit 16 Kameras auf den Markt bringen wird.



Quelle : LetsgoDigital


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.