DJI Handheld Kamerastabilisatoren auf der CES 2018

Flüssige und ruhige Aufnahmen mit Smartphone, DSLR und Kamera 1 Min. lesen
News  / Robin Cromberg

Der Hersteller für Kamerazubehör DJI stellt auf der CES 2018 in Las Vegas zwei neue Handheld Kamerastabilisatoren vor, die Hobby- und Profinutzern ruhige Smartphoneaufnahmen ermöglichen sollen.

Die Handheld Kamerastabilisatoren Osmo Mobile 2 und Ronin-S sollen Hobbyfilmern und Profis helfen, stabile und flüssige Videos sowie scharfe Fotos anzufertigen. Beim DJI Osmo Mobile 2 handelt es sich um einen Kamerastabilisator für das Smartphone, dementsprechend soll er leichter in der Hand liegen und Portraitmodus-Unterstützung bieten.

  • 3-Achsen Gimbaltechnologie
  • SmoothTrack-Technologie
  • faltbarer Nylon-Rahmen
  • ¼“ Adapter für Foto-Accessoires
  • Akkulaufzeit von 15 Stunden (USB-Ladeanschluss auch als Powerbank nutzbar)

DJI Stabilisator

Der DJI Ronin-S ist für DSLRs und spiegellose Kameras konzipiert und soll kreative Kameraeinstellungen und -positionierungen für gelungene Videoaufnahmen bieten. Dabei stehen dem Nutzer ein Präzisions-Joystick und zusätzliche Steuertasten zur Seite, damit auch bewegliche Motive eingefangen werden können.

  • 3-Achsen Gimbaltechnologie
  • HotSwap Batterietechnologie
  • Sportmodus für schnelle Bewegungen und die agile Verfolgung von Objekten
  • DJI Ronin App zum Generieren komplexer Kamerabewegungen

Der DJI Osmo Mobile 2 für Smartphones ist ab dem 23. Januar 2018 zum Preis von 149 Euro erhältlich, ab dem zweiten Quartal 2018 wird der DJI Ronin-S zu einem noch bekannt zu gebenden Preis verfügbar sein.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.