EMUI 9.0 auf Basis von Android 9 Pie vorgestellt – schon bald auf eurem Huawei-Smartphone?

Welche Neuerungen gibt es für EMUI? 2 Min. lesen
News huawei  / Leonardo Ziaja

Huawei hat auf der IFA 2018 nicht nur den neuen Kirin 980 SoC für zukünftige Smartphones vorgestellt, der chinesische Hersteller zeigte auch die neuste Version der eigenen Android-Oberfläche EMUI. Passend zu Android 9 Pie wird die neue Oberfläche EMUI 9 heißen.

Die neue Version von EMUI soll zwar keine großen Neuerungen bieten, hat aber einige Optimierungen im Detail erhalten. Besonders die Einstellungen haben ein Update bekommen und sind nun von 940 Einstellungsmöglichkeiten auf 843 reduziert worden. Ähnliche Einstellungen wurden dabei zudem zusammengefasst und sind leichter erreichbar.

Damit das immer weiterwachsende Smartphone auch in Zukunft noch angenehm in einer Hand genutzt werden kann, wurden einige Bedienelemente und Menü-Reiter nach unten geschoben. So beispielsweise in der Galerie oder der Uhren-App. Passend zum Wegfallen der Hardware-Buttons und der immer größeren Displays hat auch EMUI die Gestensteuerung aus Android 9 Pie erhalten. Gegenüber Google hat Huawei die Steuerung jedoch noch um eine „Zurück“ Wischgeste erweitert.

Passend zur gesteigerten Leistung des Kirin 980 gibt es auch einen Geschwindigkeitsschub in EMUI. Gegenüber der Vorgängerversion soll EMUI 9.0 deutlich flotter Apps laden und geschmeidiger in der Menü-Bedienung sein. Mit dem GPU Turbo 2.0 ist EMUI 9.0 auch für Gamer besonders interessant, Spiele sollen mit 60 fps darstellbar sein.

Aber so wirklich komplett neu ist beispielsweise HiVision, eine Ergänzung in der Kamera-App zur Erkennung von Sehenswürdigkeiten oder Gemälden. Auch ein Passwort-Tresor zur Sicherung von Kennwörtern ist nun integriert.

Welche Geräte die neue Version von EMUI bekommen werden, ist noch unklar. Es kann aber davon ausgegangen werden, dass die aktuellsten Smartphones des letzten Jahres das Upgrade bekommen sollten. Beispiele wären da das Mate 10 Pro, die P20-Serie und ggf. auch einige Honor-Geräte. Spätestens zum Launch der neuen Huawei Mate 20 Serie wird es das erste Gerät mit EMUI 9.0 geben.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.