Entwickler arbeiten angeblich bereits mit PS5-Dev-Kits

Nächste Playstation-Generation schon nächstes Jahr?
News 09.03.2018 / Robin Cromberg

Die nächste Playstation könnte ins Haus stehen, zumindest wenn man den Gerüchten glaubt, dass Sony bereits Dev-Kits einer PS5 an Entwickler austeilt.

Videospiel-Journalist Marcus Sellars hat auf Twitter verkündet, dass Entwickler bereits seit Anfang dieses Jahres mit PS5-Dev-Kits arbeiten. Sellars, der als gut in der Szene informiert gilt, bestätigte auf Nachfrage der Kommentatoren, dass es sich dabei um keinen Scherz handele. Dev-Kits sind PCs, welche die voraussichtliche Leistung einer noch im Entwicklungsstadium befindlichen Konsole simulieren sollen. So können Spiele- und Softwareentwickler ihre Produkte auf die Spielkonsole abstimmen.

Die Playstation 4 kam 2013 als Nachfolger der Playstation 3 auf den Markt, welche wiederum 2006/2007 erschien. Ein Marktstart für die nächste PS-Generation im Jahr 2019 würde also zumindest zeitlich plausibel erscheinen. Kritiker dieser Gerüchte behaupten jedoch, dass eine neue Konsolengeneration zu diesem Zeitpunkt nicht genug Neuerungen bringen könnte. Dafür könnte die PS5 gleich zu Beginn mit reichlich Spielen ausgestattet sein, denn vor kurzem hat Sony ein Patent aktualisiert, mit dem das Unternehmen Rückwärtskompatibilität für PS4-Spiele planen könnte.


Quellen :

Gamestar
PCGH


Tags:
Teilen:
Robin Cromberg Robin Cromberg ... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.