Google stellt Pixel Slate und Google Home Hub vor

Tablet mit Core i7-Prozessor und optionaler Tastatur 3 Min. lesen
News google  / Alexander Lickfeld

Im Rahmen der Google Keynote hat Google neben dem Pixel 3 Smartphone auch noch weitere Produktneuheiten vorgestellt. Darunter das Pixel Slate getaufte Tablet und das smarte Display Home Hub.

Der Bildschirm passt sich an seine Umgebung an

Home Hub ist das neueste Google Home Produkt und bietet erstmalig einen integrierten Bildschirm mit Touchscreen und kann als Antwort auf Amazons Echo Show gesehen werden. Neben einem Design aus runden Ecken wird der Google Home Hub in den vier Farben Chalk, Charcoal, Aqua und Sand erscheinen. Außerdem soll der Umgebungslichtsensor auf der Oberseite des sieben Zoll großen Bildschirms dafür sorgen, dass sich das Gerät an das Licht im Zimmer anpasst. Es wurde sich bewusst gegen eine eingebaute Kamera entschieden, damit die Privatsphäre nicht gefährdet wird und der Bildschirm auch im Schlafzimmer bedenkenlos eingesetzt werden kann.

Persönliche Routine am Morgen durch Google Assistant

Der Google Assistant ist mit an Bord und Hauptbestandteil des Home Hub. Google Search, Youtube, Google Photos, Calendar und Maps können so mittels Sprachsteuerung genutzt werden. Zusätzlich können bis zu sechs Personen im Haushalt eine angepasste Routine von Google erhalten. Somit soll Google jedem Anwender mit den für ihn am wichtigsten Informationen am Morgen versorgen.

Google Home Hub

Google Home Hub ist durch die Live Album Funktion auch als digitaler Bilderrahmen geeignet (Bild: Google)

Außerdem sollen mehr als  10000 verschiedene Smart Home Geräte über das Home Hub steuerbar sein, ohne verschiedene Apps benutzen zu müssen. Ein weiteres neues Feature bietet Google Photos mit Live Albums, indem sie automatisch neue Fotos in das Bilderalbum überträgt und gleichzeitig Aufnahmen von schlechter Qualität oder doppelte Bilder aussortiert.  

Neues Tablet mit optimiertem Betriebssystem

Das Pixel Slate ist nach dem Pixelbook das neuste 2-in-1 Gerät von Google. Erneut wird als Betriebssystem Chrome OS benutzt, welches für das Google Pixel Slate optimiert wurde. Mit runden Ecke und kurvigem Glas ist das Pixel Slate gerade einmal 7 mm dick und wiegt etwas mehr als 700 Gramm. Der neue 12,3 Zoll große Bildschirm deckt fast die gesamte Vorderseite ab und soll eine Auflösung von 3.000 x 2.000 Pixeln besitzen, was einer Pixeldichte von 293 ppi entspricht. Im Inneren befindet sich, je nach Ausstattungsvariante, ein Celeron-Prozessor, ein Core-m3-Prozessor, ein Core-i5-Prozessor oder ein Core-i7-Prozessor der achten Generation.

pixel slate

Das Tablet kann mit dem Pixel Slate Keyboard auch als Laptop genutzt werden (Bild: Google)

Außerdem sind Varianten zwischen 4 und 16 Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 bis 256 Gigabyte internen Speicher verfügbar. Auf der Rückseite befindet sich eine 8-MP-Kamera. Der Hersteller gibt außerdem eine Batterielaufzeit von 12 Stunden an. Eine geeignete Tastatur, um das Tablet als Laptop nutzen zu können, und ein Zeichenstift müssen extra erworben werden.

Preis und Verfügbarkeit

Das Google Pixel Slate ist ab 599 US-Dollar in verschiedenen Konfigurationen erhältlich. Das Pixel Slate Keyboard kostet 199 US-Dollar und der Pixelbook Pen 99 US-Dollar. Alle drei Geräte werden im späteren Verlauf des Jahres vorerst nur in USA , Kanada und UK verfügbar sein. Auch der Google Home Hub kommt vorerst nicht nach Deutschland und wird für eine unverbindliche Preisempfehlung von 149 US-Dollar in den USA, UK und Australien erhältlich sein.



Quelle : Google Blog


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.