HP LaserJet Pro M15 und M28 vorgestellt

Der weltweit kleinste Laserdrucker seiner Klasse
News  / Simon Kordubel

HP hat mit dem HP LaserJet Pro M15 und M28 den weltweit kleinsten Laserdrucker seiner Art vorgestellt. Er soll Mikro- und Kleinunternehmen professionelle Druckqualität auf kleinstem Raum bieten.

Laut Angaben des Weltwirtschaftsforums (World Economic Forum, WEF) würden kleine Unternehmen in Großbritannien bis zu 99 Prozent des Privatsektors ausmachen. Auch in den Vereinigten Staaten seien fast 60 Millionen Arbeitnehmer in kleinen Unternehmen angestellt. Ein ähnliches Bild zeichnet sich laut WEF in vielen Teilen der Welt ab, unter anderem auch in China. Viele Unternehmer seien deshalb auf der Suche nach kleinen designorientierten Geräten, die im Büro nur wenig Platz bräuchten, so Premal Kazi, Leiter von Home Business/Micro Solutions bei HP Inc. Die LaserJet Pro Serie gehe diesem Wunsch nach und verbinde höchste Druckqualität mit einem schicken kompakten Design sowie einer einfachen Bedienung via Smartphone.

HP LaserJet Pro M28 Szenerie

Der neue Drucker ist 30 Prozent kleiner, als sein Vorgänger und dementsprechend nicht größer, als ein Standard No.2 Bleistift. Die neue Serie soll professionelles Drucken ermöglichen. Die LaserJet Pros erreichen dabei eine Geschwindigkeit von bis zu 18/19 ppm. Über die HP Smart App kann der Benutzer außerdem mobile Projekte zügig und einfach realisieren. Die Applikation ermöglicht schnelles Scannen von Dokumenten, automatisches Nachbestellen von Toner und eine allgemeine Steuerung des Druckers. HP bietet den neuen Laserdrucker so günstig wie möglich an, um Mikrounternehmen direkt anzusprechen. Weiter verfügt das Gerät über die Auto-on/Auto-off Technologie, die Energie sparen soll. Ab April 2018 sind der HP LaserJet Pro M15 und M28 ab 79 Euro beziehungsweise 129 Euro erhältlich.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.