Huawei Mate 20 Lite – das neue Mittelklasse-Smartphone von Huawei

Was hat der neue Lite-Ableger der Mate-Serie zu bieten? 2 Min. lesen
News huawei  / Leonardo Ziaja

Vor einigen Wochen hatten wir erste Gerüchte und Leaks zu den neuen Smartphones der Huawei Mate Reihe zusammengefasst, jetzt stellt der Hersteller aus China jedoch vor dem eigentlichen Topmodell die neue Lite-Variante vor. Wir dürfen präsentieren: das Huawei Mate 20 Lite!

Das Design erinnert etwas an das Huawei Mate 10 Pro von letztem Jahr, besonders bei der Anordnung der Kameras auf der Rückseite gibt es große Ähnlichkeiten. Der mittlere Streifen kommt hingegen vom Huawei Mate RS. Entwickelt wurde das Mate 20 Lite aus einem Aluminium-Frame, das auf der Front und Rückseite von Glas bedeckt ist. Das 19,5:9-Display bietet 6,3 Zoll bei einer Auflösung von FullHD+ (2.340 x 1.080 Pixel), Huawei erreicht damit vier Prozent mehr Screen-to-Body-Ratio als noch beim Vorgängergerät.

Im Inneren setzt Huawei auf den neuen HiSilicon Kirin 710 SoC, ein eigener Prozessor für Geräte der Mittelklasse. Dazu gesellen sich 4 GB Arbeitsspeicher sowie 64 GB interner Speicher. Letzteres kann mit einer MicroSD Karte um bis zu 256 GB erweitert werden. Der Akku bietet 3.750 mAh und kann mit Huawei’s SuperCharge-Technologie wieder schnell aufgeladen werden.

Ein besonderer Fokus liegt wieder auf der Kamera, hierfür kommt beim Huawei Mate 20 Lite ein Dual-Setup zum Einsatz. Neben einem 20 MP Sensor kommt ein 2 MP Sensor zum Einsatz, dazu kommt die AI-Erkennung mit mittlerweile mehr als 500 analysierten und erkannten Szenarien aus 22 Kategorien. Dazu zählen beispielsweise Porträt, Schnee, antike Gebäude und vieles Mehr. Slowmotion-Aufnahmen schafft das Huawei Mate 20 Lite mit bis zu 480 FPS bei 16-facher Verlangsamung.

Doch nicht nur hinten hat Huawei auf zwei Kameras gesetzt, auch die Front kommt mit zwei Linsen daher. Eine 24 MP Kamera mit einem 2 MP Sensor soll für gute Selfie sorgen. Bei der Frontkamera gibt es ebenfalls die AI-Erkennung, hier jedoch mit „nur“ 200 verschiedenen Szenen aus acht Kategorien (Beispielsweise Blauer Himmel, Strand, Pflanze, Nacht). Auch animierte AR-Emojis (Huawei nennt das 3D-Qmoji) sind mit an Bord.

Die künstliche Intelligenz spielt aber nicht nur bei der Kamera eine große Rolle, Huawei hat die komplette Software auf eine AI-Untersütztung angepasst. So werden beispielsweise Hintergrundgeräusche bei Telefonaten über die KI herausgefiltert. Auch die Galerie bietet einen intelligenten Sortierungs-Algorithmus. Ebenfalls mit dabei ist die AI Game Suite, die mit dem „Game Accelleration“-Modus automatisch Spielprozesse erkennt und priorisiert. Der Modus „Uninterrupted Gaming“ blockiert darüber hinaus alle Benachrichtigungen (außer Anrufe, Alarme oder Batteriewarnungen) und verbessert den Wechsel zwischen WLAN und Mobilfunknetz für ein ununterbrochenes Gaming-Erlebnis.

Preise und Verfügbarkeit

Das Huawei Mate 20 Lite ist ab dem 7. September 2018 als Dual-SIM-Variante in den Farben Sapphire Blue, Black und Platinum Gold zum Preis von 399 Euro (UVP) erhältlich.

Vorbesteller-Bonus

In Deutschland startet am 31. August 2018 die Vorverkaufsphase mit einem speziellen Vorbesteller- Angebot. Bis zum 6. September 2018 erhalten Vorbesteller des Huawei Mate 20 Lite (in Saphire Blue und Black) einen Amazon Echo im Wert von 99,99 EUR gratis dazu. Alle weiteren Informationen und die Teilnahmebedingungen findet ihr unter www.huawei.com/promotions.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.