Intel nennt offizielle Spezifikation zu CPUs mit AMD Vega-Grafikeinheit

Core i7-8809G zeigt sich auf Intels Webseite
News  / Niklas Ludwig

Der Intel Core i7-8809G wird einer der ersten Intel-Prozessoren mit einer Grafikeinheit von AMD sein. Intel hat inzwischen erste Details zu dem Prozessor verraten, die darauf schließen lassen, dass der i7-8809G das Flaggschiff der Kaby Lake-G-Prozessoren sein dürfte.

Der Intel Core i7-8809G ist ein Quad-Core-Prozessor, dessen Kerne einen Basistakt von 3,1 Gigahertz besitzen. Per Hyper-Threading kann die CPU acht Threads bearbeiten. Der L3-Cache wird mit einer Größe von acht Megabyte beziffert. Die TDP beträgt 100 Watt, die in Anbetracht der integrierten AMD Vega-Grafikeinheit sicherlich auch vonnöten sein wird.

Intel-Core-H-Prozessor-mit-AMD-Grafik.jpgIntels Kaby Lake-G-Prozessoren sollen platzsparender sein als herkömmliche Lösungen.

Intel tauft die Grafikeinheit Radeon RX Vega M GH Graphics, die voraussichtlich mit 24 Recheneinheiten ausgestattet ist. Bei den kleineren Ablegern des Core i7-8809G sollen die Grafikeinheiten über weniger Recheneinheiten verfügen. Dafür soll die TDP jedoch auch nur noch 65 Watt betragen. Alle Grafikeinheiten der Kaby Lake-G-Prozessoren sollen mit 4 GB High Bandwidth Memory 2 ausgestattet sein. Erste Produkte mit den neuen CPUs dürften im Rahmen der CES 2018, die am 9. Januar ihre Pforten öffnet, vorgestellt werden.


Quellen :

Computerbase
Intel


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.