Intel stellt fünf Prozessoren mit integrierter Radeon RX Vega Grafik vor

Dell und HP zeigen erste Notebooks mit neuen Prozessoren auf der CES 2018
News 08.01.2018 / Niklas Ludwig

Intel hat im Rahmen der CES 2018 fünf Prozessoren mit integrierter Radeon RX Vega M-Grafikeinheit vorgestellt. Dell und HP zeigen auf der CES bereits neue 2-in-1-Geräte auf Basis der Kaby Lake-G-Prozessoren.

Die neuen Kaby Lake-G-Prozessoren sind technisch größtenteils identisch mit den Kaby Lake-H-CPUs für Notebooks. Allerdings hat Intel kleine Änderungen vorgenommen, um die Vega-Grafikeinheit integrieren zu können. Der integrierte Grafikchip von AMD ist über acht Lanes angebunden und mit High Bandwidth Memory 2 (HBM2) ausgestattet. Bei den fünf vorgestellten Prozessoren kommen zwei unterschiedlich starke Radeon RX Vega-Grafikkarten zum Einsatz. Modelle mit der Bezeichnung Radeon RX Vega M GH Graphics verfügen über die derzeit stärkste integrierte Vega-Grafikeinheit. Diese ist mit 24 Recheneinheiten und 1.536 Stream-Prozessoren ausgestattet und taktet im Boost-Modus mit maximal 1.190 Megahertz. Der HBM2-Speicher wird mit 800 MHz beschleunigt und kommt auf eine Speicherbandbreite von 204,8 GB/s. Als leistungsstärkste Prozessor- und Grafikkartenkombination erlaubt Intel den entsprechenden Prozessoren eine TDP von 100 Watt.

Intel-Core-H-Prozessor-mit-AMD-Grafik.jpgDie neuen Kaby Lage-G-Prozessoren mit Vega-Grafikeinheit (rechts) sind deutlich kompakter als herkömmliche Lösungen (links)

Bei der Radeon RX Vega M GL Graphics reduziert Intel die Anzahl der Recheneinheiten auf 20 und die der Stream-Prozessoren auf 1.280. Außerdem fallen der Boost- und Speichertakt mit 1.011 respektive 700 MHz etwas geringer aus. Dafür genügen sich die Prozessoren auch mit einer TDP von 65 Watt. Da die neuen Kaby Lake-G-Prozessoren auch weiterhin über eine Intel HD 630-Grafikeinheit verfügen, ist theoretisch der Anschluss von bis zu neun Monitoren möglich. Die Unterschiede zwischen den fünf neuen Prozessoren mit AMD Radeon RX Vega-Grafikeinheit haben wir in der untenstehenden Tabelle für euch aufgelistet:

ProzessorBasistaktTurbotaktKerne/ ThreadsL3-CacheRadeon RX Vega GrafikeinheitSpeicherunterstützungTDP
Core i7-8809G3,1 GHz4,2 GHz4/88 MBVega M GHDDR-2400100 W
Core i7-8709G3,1 GHz4,1 GHz4/88 MBVega M GHDDR-2400100 W
Core i7-8706G3,1 GHz4,1 GHz4/88 MBVega M GLDDR-240065 W
Core i7-8705G3,1 GHz4,1 GHz4/88 MBVega M GLDDR-240065 W
Core i5-8305G2,8 GHz3,8 GHz4/86 MBVega M GLDDR-240065 W

 

Sharing:
Niklas Ludwig Niklas Ludwig ...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.