Misfit Vapor 2 – neue Wear OS Smartwatch in 41mm und 46mm vorgestellt

Welche Besonderheiten bietet die neue Smartwatch? 1 Min. lesen
News  / Leonardo Ziaja

Misfit wird vielleicht noch nicht vielen etwas sagen, ist allerdings ein Elektronikhersteller aus den USA und gehört zur Fossil Group. Das Unternehmen bietet neben Fitness- und Schlaf-Trackern auch Smartwatches an, unter anderem das Modell „Vapor“. Heute kommt mit der Misfit Vapor 2 die zweite Generation auf den Markt, ausgestattet mit einem runden Design und Google Wear OS. Welche Features die Uhr noch mit sich bringt, erfahrt ihr hier!

Die neue Vapor 2 ist eine Touchscreen-Smartwatch basierend auf Google’s Smartwatch-Betriebssystem Wear OS. Neben Apps aus dem Google Play Store kann der Nutzer auch seine Fitness über Google Fit tracken oder ganz einfach Benachrichtigungen lesen und beantworten. Im Inneren arbeitet ein Qualcomm Snapdragon 2100 Prozessor mit 4 GB internem Speicher, der Arbeitsspeicher wurde nicht genannt. Schade ist zudem, dass die Vapor 2 noch auf die alte Snapdragon Wear Plattform setzt und nicht auf das neue Modell wartet, das diesen Sommer vorgestellt wurde.

Das Display ist ein AMOLED mit 328 ppi und rundem Layout in der Größe von ca. 1,3-1,5 Zoll. Auf der Unterseite befindet sich ein optischer Herzfrequenzsensor, der redesigned wurde. Damit die Uhr auch bei Aktivitäten wie Schwimmen genutzt werden kann, ist sie wasserdicht nach 5 ATM. Weiter mit an Bord sind Bluetooth, WLAN, NFC sowie GPS. Geladen wir die Uhr über einen Wireless-Adapter.

Farben und Preise

Das Gehäuse ist aus Edelstahl gefertigt und wird in den Farben Schwarz, Silber und Roségold erhältlich sein. Neu ist die Auswahl zwischen den Größen 41 mm und 46 mm. Ein offizieller Preis ist noch nicht da, die Vorgängergeneration lag jedoch bei 200-220 Euro. Kompatibel ist die Misfit Vapor 2 mit iPhones ab iOS 9.3 sowie Smartphones ab Android 4.4 (außer Go Edition).


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.