MSI: Fünf Serien für neue GeForce RTX-Grafikkarten

Gaming X Trio mit neuen Torx 3.0-Lüftern 2 Min. lesen
News msi  / Niklas Ludwig

MSI hat zahlreiche GeForce RTX-Grafikkarten angekündigt, die in den Serien Gaming X Trio, Duke, Sea Hawk, Ventus und Aero erscheinen werden. Zu den Taktraten gibt es wie bei anderen Grafikkarten-Herstellern allerdings keine Informationen.

Die Grafikkarten der GeForce RTX Gaming X Trio-Reihe sind mit dem Tri-Frozr-Kühler ausgestattet, der über drei Torx 3.0-Lüfter verfügt. Bei den Torx 3.0-Lüftern kommen zwei unterschiedliche Arten von Lüfterblättern zum Einsatz, was für einen verbesserten Luftstrom bei geringerer Lautstärkeentwicklung sorgen soll. Bei der Gaming X Trio-Reihe befinden sich auf der Vorderseite und der Seite RGB-LEDs, die per Mystic Light Software gesteuert werden können. Bisher hat MSI die GeForce RTX 2080 Ti Gaming X Trio sowie die GeForce RTX 2080 Gaming X Trio angekündigt. Zu den Taktfrequenzen macht MSI keine Angabe, anscheinend dürfen die Hersteller diese noch nicht kommunizieren.

MSI GeForce RTX 2080 Ti Gaming X Trio

Bei den beiden Modellen der Duke-Serie steckt hingegen schon der Zusatz „OC“ im Namen, weshalb die MSI GeForce RTX 2080 Ti Duke 11G OC und RTX 2080 Duke 8G OC voraussichtlich höhere Taktfrequenzen bieten werden. Weitere Hinweise darauf lassen sich dem Datenblatt jedoch nicht entnehmen. Die beiden Grafikkarten verwenden einen etwas anderen Kühlkörper als die X Trio-Reihe und nutzen statt der neuen Torx 3.0- die alten Torx 2.0-Lüfter. Eine RGB-Beleuchtung für Individualisierungsmöglichkeiten ist jedoch ebenfalls mit von der Partie.

MSI RTX 2080 Ti Duke 11G OC

MSI kündigt zudem Luft- und Flüssigkühlungs-Hybriden der Sea Hawk-Serie an, allerdings gibt es keine Informationen zu den geplanten Modellen. Außerdem wird es eine neue Serie namens Ventus geben, die ein Dual-Lüfter-Design nutzen. Womöglich handelt es sich bei der Serie um Grafikkarten auf Basis des Referenzdesigns von Nvidia, das erstmalig auf zwei Lüfter setzt. Den Einstieg stellt die Aero-Serie dar, die einen Top-Blow-Kühler verwendet, wodurch der Airflow der Grafikkarte isoliert und die Abwärme direkt aus dem Gehäuse befördert wird. Mit der Auslieferung der GeForce RTX-Grafikkarten kann ab dem 20. September 2018 gerechnet werden.



Quelle : MSI


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.