Nvidia Geforce GTX 1060: neue Version mit GDDR5X-Speicher

Gegenspieler der Radeon RX 590? 1 Min. lesen
News nvidia  / Alexander Lickfeld
ROG GTX 1060 OC Beitragsbild

Die altbekannte GeForce GTX 1060 bekommt womöglich ein Upgrade mit GDDR5X-Speicher und ist bereits auf der amerikanischen Webseite von Nvidia gelistet.

Während die ersten RTX-Grafikkarten bereits im Handel sind, könnte eine Grafikkarte aus der Turing-Generation ein Upgrade bekommen. Anscheinend plant Nvidia den Release einer neuen Version der Geforce GTX 1060 mit GDDR5X- statt GDDR5-Speicher. Dies ist anscheinend nicht nur ein Gerücht, Nvidia listet die Karte bereits auf ihrer amerikanischen Webseite.

Im Gegensatz zu den teureren Versionen 1080 und 1080 Ti, die bereits über GDDR5X-Speicher verfügen, wird aber nur eine Speichergeschwindigkeit von 4.000 MHz statt 5.000 MHz beziehungsweise 5.500 MHz gelistet. Dies würde dann der Speichergeschwindigkeit einer gewöhnlichen GTX 1060 entsprechen, es ist daher sehr wahrscheinlich, dass es sich bei der Angabe um einen Fehler handelt.

Gegenspieler der AMD Radeon RX 590?

Es ist möglich, dass Nvidia noch zu viele GP104-GPUs auf Lager hat und diese jetzt versucht unterzubringen. Außerdem könnte die neue GTX 1060 mit GDDR5X-Speicher ein Konter gegen die AMD Radeon RX 590, die angeblich in den Startlöchern steht, darstellen. Ob die Karte auch in Deutschland verfügbar sein und wie viel sie kosten wird, ist bislang jedoch noch unbekannt.



Quelle : Gamestar


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.