Razer Blackwidow Lite: Tastatur für Büros

Mechanische Tastatur mit leisen Schaltern 1 Min. lesen
News razer  / Alexander Lickfeld
Razer Blackwidow Lite

Die Blackwidow Lite ist ein weiterer Ableger der mechanischen Gaming-Tastatur, die allerdings für Büros entwickelt wurde und deutlich leiser sein soll.

Die Blackwidow ist eine mechanische Tastatur und dürfte den meisten Gamern ein Begriff sein. Razer hat die Tastatur bereits in den verschiedensten Varianten wie der Razer Blackwidow Elite auf dem Markt gebracht. Die Blackwidow Lite soll weiterhin auf die Leistung von Razers mechanischen Gaming-Tastatur setzen und verknüpft diese mit einem minimalistischen Design, das sich perfekt in ein Arbeitsumfeld eingliedern lassen soll. Außerdem ist sie mit orangenen Razer Schaltern ausgestattet, die für taktiles Feedback ohne hörbares Klicken sorgen sollen. Die Schalter wurden laut Hersteller auf bis zu 80 Millionen Anschläge getestet und sollen somit eine höhere Lebensdauer als normale Tastaturen aufweisen.

Razer Blackwidow LiteDie Blackwidow Lite setzt auf Razers eigene orangene Mechanical Switches (Bild: Razer)

Wem die Tastatur aber immernoch zu laut ist, der kann die beiliegenden O-Ringe verwenden, um die Klickgeräusche zusätzlich zu dämpfen. Die Razer Blackwidow Lite verfügt über ein kompaktes Tastatur-Layout ohne Numpad und hat ein abnehmbares, geflochtenes Kabel. Dadurch soll die Tastatur sehr einfach verstaut und transportiert werden können. Zwar besitzt dieses Modell der Blackwidow keine bunte RGB-Beleuchtung, stattdessen setzt Razer lieber auf dezente, weiß beleuchtete Tasten. Diese können in verschiedenen Helligkeitsstufen angepasst werden. Über die Synapse 3 Software können zusätzlich Marcos zugewiesen und weitere Einstellungen vorgenommen werden. Die Blackwidow Lite ist ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 99,99 Euro im Handel verfügbar.



Quelle : Razer


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.