Razer Blade 15 (2018) – neues Gaming-Notebook mit Intel Hexacore CPU vorgestellt

Razer stellt das Gaming-Notebook Blade neu vor - mit an Bord ein Paket mit leistungsfähiger Hardware! 3 Min. lesen
News razer  / Leonardo Ziaja

Razer hat heute mit dem neuen Razer Blade 15,6 ein neues Gaming-Notebook vorgestellt. Laut Razer das derzeit flachste Gaming-Laptop in seiner Klasse mit einem größeren Bildschirmanzeigebereich und höherer Leistung, doch was genau heißt das?

Das neue Notebook wird in unterschiedlichen Konfigurationen erhältlich sein, grundlegend wird zwischen einem FullHD- und einem UHD-Modell differenziert. Während das Full HD Display mit 1920×1080 Pixeln auflöst, über eine Bildwiederholrate von 144 Hz verfügt und den sRGB-Farbraum abdeckt, bietet das 4K UHD Panel eine Auflösung von 3820×2160 Pixeln, bietet Touch-Eingaben und die vollständige Unterstützung des Adobe RGB-Farbraums.

Beide Varianten verfügen jedoch über ein wichtiges Feature: nur 4,9 mm breite Displayrahmen. Gleichzeitig fällt das Razer Blade mit 1,68 cm bzw. 1,73 cm (variiert je nach gewählter Grafikkarte) für seine Klasse beeindruckend flach aus. Das Aluminium-Gehäuse wurde schwarz eloxiert und aus einem Block mit einer CNC-Fräse gefertigt. Insgesamt wiegt das Gerät dann lediglich 2,07 kg (FHD) bzw. 2,15 kg (UHD).

Im Inneren arbeiten ein Intel Core i7-8750H (8. Generation), der Sechskerner (12 Threads) arbeitet mit bis zu 4,1 GHz im Boost und sorgt so zusammen mit einer Nvidia GeForce GTX Grafikkarte für ordentlich Leistung. Nutzer können dabei zwischen einer GTX 1060 oder GTX 1070 wählen, durch das MaxQ-Design ist außerdem eine Desktop-ähnliche Grafikperformance möglich. Gekühlt wird die hitzige Hardware durch eine intelligente Kühllösung mit einer Vapor Chamber. Beim Arbeitsspeicher bietet Razer 16 GB DDR4-2667 an, dieser kann auf bis zu 32 GB aufgerüstet werden. Für genügend Speicher sorgt eine schnelle PCIe SSD mit bis zu 512 GB, auch der Massenspeicher kann auf bis zu 2 TB erweitert werden.

Natürlich nicht fehlen darf eine Gaming-Tastatur! Razer setzt dafür auf ein Anti Ghosting Keyboard mit der Razer Chroma Beleuchtungstechnologie. Für ordentlichen Sound sollen zwei Front-Lautsprecher und Dolby Atmos sorgen. Anschlüsse werden folgende angeboten: Mini DisplayPort 1.4, HDMI 2.0b, USB Type-C mit Thunderbolt 3 sowie 3x USB 3.1 (Gen1). Der Akku bietet 80 Wh, eine Laufzeit gibt Razer nicht an. Für schnelle Datenverbindungen sorgt der Intel Wireless-AC 9260 Chip mit 802.11a/b/g/n/ac WLAN, auch Bluetooth 5.0 ist an Bord.

Als neues Zubehör bietet Razer das neue Razer Core X an. Die eGPU-Lösung dient dem „Plug and Play“ einer leistungsfähigeren Grafikkarte auf Desktop-Niveau. Angeschlossen wird diese dann über den Thunderbolt 3 Anschluss. Preis: 299 Euro (UVP).

Preise und Verfügbarkeit

Das neue Razer Blade 15,6 Zoll Gaming-Laptop mit Intel Sechskern CPU ist ab sofort auf Razer.com sowie bei ausgewählten Händlern erhältlich, es werden folgende Konfigurationen angeboten:

  • FHD(60 Hz)/i7-8750H/GTX 1060/16GB/256GB – 1.949,99 Euro
  • FHD(144 Hz)/i7-8750H/GTX 1060/16GB/512GB – 2.249,99 Euro
  • FHD(144 Hz)/i7-8750H/GTX 1070/16GB/256GB – 2.449,99 Euro
  • FHD(144 Hz)/i7-8750H/GTX 1070/16GB/512GB – 2.649,99 Euro
  • 4K(Touch)/i7-8750H/GTX 1070/16GB/512GB* – 2.899,99 Euro
    (*ausgewählte Märkte, in Kürze erhältlich)

Aktion:

Für eine begrenzte Zeit erhalten Käufer des neuen Razer Blade ein Software- und Gaming-Paket im Wert von etwa 400 Euro! Darunter Titel wie Arizona Sunshine (VR), das populäre Cuphead oder auch FL Studio Producer Edition, eine professionelle Software zur Musikproduktion von Image Line.

 


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.