Samsung Galaxy Note 9 offiziell vorgestellt – hier alle Neuerungen!

Welche neuen Features gibt es beim neuen Galaxy Note 9 zu bestaunen? 3 Min. lesen
News samsung  / Leonardo Ziaja

Samsung hat heute auf einer Pressekonferenz den neusten Ableger seiner Note-Serie vorgestellt – das Samsung Galaxy Note 9! Zum Launch hat uns Samsung nach Berlin eingeladen, wo wir einen Stream der offiziellen Konferenz in New York gesehen haben. Anschließend konnten wir uns das Gerät in einem Hands-On näher ansehen, hier nun alle wichtigen Details!

Das neue Samsung Galaxy Note 9 kommt mit einem 6,4 Zoll großen sAMOLED-Display daher, das mit WQHD+ (2.960 x 1.440 Pixeln) auflöst und auf zwei Seiten „gecurved“ ist. Im Inneren sorgt ein Samsung Exynos 9810 Octacore-SoC mit 6 GB bzw. 8 GB Arbeitsspeicher für genügend Leistung. Der interne Speicher bietet (je nach Variante) 128 GB oder sogar 512 GB. Gekühlt wird die leistungsstarke Hardware von einer speziellen „Carbon Fiber Heatpipe“.

Weiter mit dabei: Bluetooth 5.0, NFC, Gigabit-WLAN und ultraschnelles LTE, Iris-Scanner sowie Fingerprint-Sensor unterhalb der Kamera. Der interne, fest verbaute Akku kommt auf satte 4.000 mAh, die bisher größte Kapazität in einem Samsung Galaxy Gerät. Die Stereo-Lautsprecher wurden in Zusammenarbeit mit AKG entwickelt, vom Sound-Experten liegen auch Kopfhörer im Lieferumfang bei.

Auf der Rückseite zeigt sich eine Dual-Kamera mit zwei 12 Megapixel Sensoren. Der erste Sensor bietet einen zweifach optischen Zoom während die zweite Kamera über eine Weitwinkel-Linse mit variabler Blende von f/1.5 bis f/2.4 verfügt (ähnlich zum Samsung Galaxy Note S9+). Mit der Kamera sollen Zeitlupenaufnahmen mit 960 Bildern pro Sekunde (720p, 0,2 Sekunden) möglich sein. Bei 1080p sind es 480 Bilder pro Sekunde (0,4 Sekunden). Für die Hauptkamera gibt es nun auch eine AI-Erkennung, die neben Szenen und Objekten auch Unregelmäßigkeiten erkennt. Bedeutet: blinzelt jemand mit dem Auge bei einem Portrait-Bild, erkennt das Note 9 dies und gibt einen Hinweis. Die Frontkamera löst mit 8 Megapixeln auf.

Das Highlight ist jedoch der neue Galaxy Note 9 S-Pen, der nun als Fernbedienung genutzt werden kann. Ihr könnt damit also beispielsweise Selfies auslösen oder in eurer Powerpoint-Präsentation zur nächsten Slide wechseln. Dies funktioniert über eine Bluetooth Low Energy Verbindung zum Smartphone, was allerdings auch einen Akku voraussetzt. Geladen wird dieser ganz einfach, indem ihr den S Pen in das Note 9 steckt. Nach ca. 1 Minute ist der Stift voll aufgeladen und kann für ca. 30 Minuten genutzt werden.

Neu ist des Weiteren der DeX-Modus, der nun ohne eine Docking-Station funktioniert. Ihr steckt das Samsung Galaxy Note 9 einfach an einen USB TypC zu HDMI Adapter und schon habt ihr den Desktop-Modus auf eurem Bildschirm. Während ihr den DeX-Modus nutzt, könnt ihr das Smartphone aber weiterhin ganz normal zum Texten oder Surfen nutzen – Multitasking und viel Arbeitsspeicher sei Dank.

Ebenfalls wieder mit dabei: der Bixby Button. Samsung hat Bixby nochmal verbessert und soll nun persönlichere Antworten geben. Wann diese Features in Deutschland bzw. mit deutscher Sprache erhältlich sind, ist noch unklar

Das neue Samsung Galaxy Note 9 ist ab dem 24. August 2018 erhältlich. Der UVP liegt bei 999 Euro für die 6+128GB Variante sowie 1249 Euro für die 8+512GB Version. Als Farben wird es Schwarz, Blau, Kupfer sowie Lila geben. Erhältlich ist das Note 9 beispielsweise bei 1&1 Mobilfunk!


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.