Samsung Galaxy S10: Kompletter Bildschirm soll als Fingerabdrucksensor dienen

auch Frontkamera und Sensoren verschwinden 1 Min. lesen
News samsung  / Alexander Lickfeld
Samsung Galaxy S10 Bild: Letsgodigital

Die letzte Generation der Samsung Galaxy S-Reihe war nicht gerade innovativ, dies soll sich aber demnächst mit dem neuen Galaxy S10 ändern. Zwei neue Funktionen sind jetzt bereits über die neue Generation bekanntgeworden.

Nachdem Huawei mit dem Mate 20 Pro wohl das Smartphone mit den meisten Features auf den Markt gebracht hat, versucht Samsung jetzt einen Gegenangriff zu starten. Insgesamt zwei interessante Features sind bereits inoffiziell über das neue Gerät bekannt. Mittlerweile gibt es die ersten High-End-Smartphones mit im Bildschirm integrierten Fingerabdruckssensor. Die Auflagestelle, an der der Finger gescannt wird, ist allerdings meist nur ein kleiner Bereich im Bildschirm. Samsung möchte jetzt mit dem Galaxy S10 noch einen Schritt weiter gehen und verbaut anscheinend einen Fingerabdruckssensor, der das Entsperren des Smartphones an beliebiger Stelle im Bildschirm erlauben soll.

Samsung Galaxy S10Der Fingerabdrucksensor soll im ganzen Bildschirm integriert sein (Bild: Letsgodigital)

Außerdem sollen die Frontkamera und die Sensoren bald auf die Rückseite wandern, damit ein fast komplett randloses Smartphone entsteht. Dadurch würde sich Samsung nicht dem Trend der umstrittenen Notch anschließen und verstaut seine Komponenten stattdessen unter und hinter dem Display. Es ist jedoch noch nicht hundertprozentig sicher, ob beide neuen Features auch bereits in dem Galaxy S10 Platz finden oder sie erst in der übernächsten Reihe zum Einsatz kommen werden.



Quelle : PhoneArena


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.