Samsung Galaxy S10: S9-Nachfolger angeblich mit Fingerabdrucksensor im Bildschirm

Neues Flaggschiff wird unter dem Codenamen „Beyond“ entwickelt
News samsung  / Niklas Ludwig

Nach dem Galaxy S9 ist vor dem Galaxy S10 – und schon gibt es erste Gerüchte zu Samsungs Jubiläums-Smartphone. Das Galaxy S10 soll unter anderem einen Fingerabdrucksensor im Bildschirm bieten und auch sonst neue Maßstäbe setzen.

Die Gerüchte stammen vom koreanischen Finanzmagazin The Bell, das unter anderem berichtet, dass das Galaxy S10 unter dem Codenamen „Beyond“ entwickelt wird. Die zehnte Generation der Galaxy S-Serie dürfte einige Neuerungen bieten, zumal es sich um das Jubiläums-Modell handelt. Der Codename lässt ebenfalls erahnen, dass das neue Smartphone wohl mehr Neuerungen bieten wird als die letzten Generationen zu bieten hatten. Beim Galaxy Note 8 und Galaxy S9 wurde bereits gemutmaßt, ob Samsung einen im Bildschirm integrierten Fingerabdrucksensor bieten wird. Das hat sich nicht bestätigt, da die Integration für ein Massenprodukt wohl zu aufwendig war.

Synpatics zeigt mit Clear ID einen Fingerabdrucksensor, der sich in den Bildschirm integrieren lässt.

Bisher bietet lediglich Huawei mit dem Mate RS ein Smartphone mit Fingerabdrucksensor im Bildschirm an. Mit dem Samsung Galaxy S10 will das koreanische Unternehmen aufholen und ebenfalls ein Smartphone mit dieser Technologie anbieten. Ob es dabei auf eine optische Lösung oder einen Ultraschallsensor wie ihn Qualcomm gezeigt hat setzt, ist noch nicht klar. Da Samsung bei den Galaxy S-Geräten bisher immer ein OLED-Panel verwendet hat, würde sich auch ein optischer Sensor von Synaptics anbieten. Wenn Samsung an seiner Veröffentlichungspolitik festhält, wird das Samsung Galaxy S10 im Februar 2019 vorgestellt.


Quellen :

The Bell
Winfuture


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.