Samsung Galaxy S9 – erste Renderbilder und verbesserter Iris-Scanner

Das Galaxy S9 zeigt sich auf ersten Renderbildern und mit einem verbesserten Iris-Scanner
News  / Leonardo Ziaja

Der Tag, an dem Samsung sein neues Flaggschiff-Smartphone veröffentlichen wird, rückt immer näher. Schon jetzt sind aber erste Renderbilder des neuen Geräts und neue Informationen zum Iris-Scanner aufgetaucht.

Die mutmaßlichen Renderbilder stammen vom bekannten Leaker „Evan Blass“, die von ihm auf Twitter geteilt wurde. Zu sehen sind dabei das Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus. Ob die Bilder dabei wirklich direkt von Samsung stammen, kann man nicht bestätigen.

Auch weitere Details zur verbauten Hardware sollen nun bekannt sein. So soll Samsung auf dem europäischen Markt den hauseigenen Prozessor Exynos 9810 verbauten, auf den restlichen Märkten soll ein Qualcomm Snapdragon 845 eingesetzt werden. Dazu kommen beim S9 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB interner Speicher, beim S9 Plus sollen es 6 GB RAM und 128 GB Speicher sein.

Das Design bleibt also nahezu gleich zur Galaxy S8-Generation. Auch ein Bixby-Button unterhalb der Lautstärke-Wippe (linke Seite) ist wohl wieder mit an Bord. Zu beachten ist, dass durch die Presserender die abgerundeten Seiten nicht so gut hervorstechen, auch dadurch wirken die seitlichen Ränder dicker als sie im Endeffekt dann sein werden.

Wie schon das Galaxy S8 soll natürlich auch das S9 einen Iris-Scanner bekommen. Dieser soll beim S9 allerdings nochmal verbessert worden sein. Angeblich will Samsung mit „Intelligent Scan“ eine Kombination aus Gesichtserkennung und Iris-Scanner integrieren. Diese Erkennung soll sowohl am Tag als auch bei Nacht und somit schwachem Licht funktionieren, so zeigt es Samsung zu mindestens in einem Video (Link zum Video).


Quellen :

evleaks (Twitter)
Youtube Video


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.