Sharkoon Pure Steel: Minimalistisches Gehäuse will mit günstigem Preis überzeugen

Weitere Variante mit RGB-Lüftern erhältlich 2 Min. lesen
News sharkoon  / Alexander Lickfeld
Sharkoon Pure Steel

Sharkoon stellt das Pure Steel Gehäuse vor, das ab sofort verfügbar ist. Das Sharkoon Pure Steel soll ein minimalistisches Äußeres mit einem Seitenfenster kombinieren und ausreichend Platz im Innenraum bieten.

Nachdem Sharkoon mit dem Night Shark ein auffälliges Gehäuse herausgebracht hat, schlägt das Pure Steel mit seinem minimalistischen Stahl-Korpus und einem fast randlosen Seitenteil aus gehärtetem Glas einen anderen Weg ein. Während das Gehäuse selbst eher schlicht gehalten ist, sollen die individuellen Hardware-Konfigurationen der Nutzer durch das Seitenteil zur Geltung kommen.

Sharkoon Pure Steel WhiteDas Seitenfenster aus gehärtetem Glas soll die Komponenten im Gehäuse in Szene setzen (Bild: Sharkoon)

Im Inneren des Gehäuses soll sich ausreichend Platz befinden, um große ATX-Mainboards, Prozessorkühler mit maximal 16 Zentimeter Höhe und Grafikkarten mit einer maximalen Länge von 42 Zentimeter unterzubringen. Außerdem ist ein verstellbarer Grafikkartenhalter vormontiert, damit sich lange Modelle nicht verbiegen.

Sharkoon Pure Steel BlackSelbst größere Wasserkühlungen sollen in dem Innenraum Platz finden (Bild: Sharkoon)

Jeweils ein 120-Millimeter-Lüfter ist in der Rückseite und im Gehäuseboden vorinstalliert. Durch das Entfernen der Festplattenhalterungen können vier weitere 120-Millimeter-Gehäuselüfter Platz finden. Ebenfalls sollen Wasserkühlungen mit einem Radiator bis zu 360 Millimeter in das Gehäuse eingebaut werden können.

Variante mit vier RGB-Lüfter

Außerdem ist der Sharkoon Pure Steel in einer Variante mit schwarzer Lackierung und RGB-Beleuchtung erhältlich. Bei dieser sind bereits drei adressierbare 120-Millimeter-RGB-Lüfter in dem Gehäuseboden und einer in der Gehäuserückseite eingebaut.

Sharkoon Pure Steel RGBBei der RGB-Variante sind bereits vier bunte Lüfter und eine Steuerung vorinstalliert (Bild: Sharkoon)

Diese können durch eine vormontierte RGB-Steuerung das Signal kompatibler Mainboards auf bis zu acht LED-Elemente verteilen. Falls die Hautplatine keinen Anschluss für adressierbare LEDs besitzt, können die Lüfter auch manuell über die Reset-Taste in vierzehn voreingestellten Effekten leuchten.

Preis und Verfügbarkeit:

Das Sharkoon Pure Steel ist ab sofort in Schwarz und Weiß zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 59,90 Euro bzw. 64,90 Euro im Handel erhältlich. Zusätzlich ist eine Variante mit RGB-Beleuchtung für 79,90 Euro verfügbar.

 


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.