Sharkoon TG4 und SGC1: Midi-Tower mit gehärtetem Glas und RGB

günstige Gehäuse mit kompakten Abmessungen 2 Min. lesen
News sharkoon  / Alexander Lickfeld

Sharkoon erweitert seine Gehäuse-Reihe um zwei neue Modelle mit RGB-Beleuchtung und Seitenteil aus gehärtetem Glas.

Das Sharkoon TG4 fällt kompakter aus als das bereits im letzten Jahr erschienene TG5. Um diese geringen Abmessungen zu erreichen, wurden auf Einbauschächte für optische Laufwerke verzichtet. Große Einschränkungen bei der verwendeten Hardwarekomponenten sind aber laut Hersteller nicht in Kauf zu nehmen. In das Gehäuse sollen Mini-ITX- und (Micro-)ATX-Mainboards hereinpassen, sowie Grafikkarten bis zu 37,5 Zentimeter Länge.

Das Sharkoon TG4 ist neben zwei einfarbigen Modellen auch mit RGB-Beleuchtung erhältlich (Bild: Sharkoon)

Außerdem soll sich im Inneren ausreichend Platz für zwei 3,5- und vier 2,5-Zoll-Laufwerke befinden. Genau wie beim Vorgänger, setzt Sharkoon auch beim TG4 auf eine Front sowie Seitenteil aus gehärtetem Glas. Ab Werk ist das Gehäuse mit vier beleuchteten 120-Millimeter-Lüftern ausgestattet, je nach Variante sind diese in Rot, Blau oder RGB-Farben beleuchtet. Bei der letzteren Version handelt es sich um ein adressierbares Modell, dessen Beleuchtung sich zusätzlich mit anderen Komponenten synchronisieren lassen soll. Alternativ soll die Beleuchtung auch mittels Reset-Taste am Gehäuse in 14 Lichteffekten erstrahlen können.

Sharkoon Skiller SGC1 RGB

Mit dem Sharkoon Skiller SGC1 RGB erweitert der Hersteller die gleichnamige Gehäusereihe um eine Variante mit zwei adressierbaren, 120 Millimeter großen LED-Lüftern. Genau wie beim TG4 soll das Seitenteil ebenfalls aus gehärtetem Glas bestehen. Die 4-fach-RGB-Steuerung soll sich mit dem Mainboard verbinden lassen, wodurch die Lichteffekte mit der restlichen Hardware synchronisiert werden kann.

Der Innenraum des SGC1 soll ausreichend Platz für Gaming-Komponenten bieten (Bild: Sharkoon)

Das Gehäuse soll etwas mehr Platz im Inneren bieten, wodurch Grafikkarten bis zu 40 Zentimeter sowie 15,3 Zentimeter hohe CPU-Kühlern Platz finden. Außerdem soll ein Netzteiltunnel dafür sorgen, dass Netzteil sowie Festplattenkäfig verdeckt sind und somit eine aufgeräumte Optik entsteht. Zusätzlich befinden sich im Gehäuse drei Staubfilter, die das Gehäuse schützen sollen.

Preis und Verfügbarkeit:

Das Sharkoon TG4 und SGC1 sind ab sofort im Handel erhältlich. Für die einfarbig beleuchteten Varianten Rot und Blau des TG4 Gehäuses gilt eine unverbindliche Preisempfehlung von 47,90 Euro, während die RGB-Variante sich auf 59,90 Euro beläuft. Das Sharkoon Skiller SGC1 RGB ist für einen Preis von 59,90 Euro im Handel erhältlich.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.