Signify stellt neue Philips Hue Leuchten vor – Play Lightbar, Outdoor Lightstrip und Mehr

10 neue Hue-Leuchten für verschiedenste Einsatzmöglichkeiten! 3 Min. lesen
News philips  / Leonardo Ziaja

Auch wenn morgen erst die Gamescom 2018 ansteht, kündigt Philips jetzt schon neue Hue Produkte für die IFA 2018 an. Darunter besonders neue Leuchtmittel für viele Einsatzorte, beispielsweise das Badezimmer, das Wohnzimmer oder auch den Garten.

Philips Hue Play

Die neue Lightbar kann auf unterschiedlichste Weise genutzt werden, zum Beispiel als TV-Beleuchtung, als Hintergrundbeleuchtung oder auch auf einem Bücherregal. Die Philips Hue Play strahlt dabei mit einem gleichmäßigen, indirekten Licht mit bis zu 16 Millionen Farben. Zusammen mit Hue Sync kann die Lightbar mit Entertainment-Inhalten auf einem PC oder Mac synchronisiert werden, ähnlich wie die Ambilight-Funktion bei den entsprechenden Philips TV-Geräten. Erhältlich ist die Lightbar ab Oktober 2018 als Einzelpack für 69,99 Euro, im Doppelpack für 129,99 Euro und als Erweiterung für 59,99 Euro. Das 5-Meter-Verlängerungskabel gibt es für 14,99 Euro.

Philips Hue Outdoor Lightstrip

Etwas für den Garten ist die neue Outdoor Lightstrip, die speziell für den Außeneinsatz entwickelt wurde. Durch die IP67 Zertifizierung ist es gegen Staub und Wasser geschützt, dadurch kann er sogar in bis zu 1 Meter tiefem Wasser getaucht werden. Angeschlossen wird er ganz normal über eine Außensteckdose. Preislich liegt der Outdoor Lightstrip bei 89,95 Euro (2 Meter) sowohl 159,95 Euro (5 Meter), erhältlich sind beide Modelle ab Oktober.

Philips Hue White GU10 Spot

Nicht ganz so spannend, aber dafür sehr praktisch, wenn man spät nach Hause kommt – die White GU10 Spot. Sie kann beispielsweise als Begrüßungslicht genutzt werden oder in Kombination mit einem Bewegungsmelder. Erhältlich ab September zum Einzelpreis von 19,95 Euro, im Doppelpack für 34,95 Euro.

Philips Hue Adore

Für das Badezimmer hat Signify das Philips Hue Adore entwickelt. Die Kollektion bietet sieben Leuchten mit weißem Ambiente-Licht und vier voreingestellten Lichtrezepten. Dazu zählten beispielsweise „Energie tanken“ für den morgen, „Konzentrieren“ zur Rasur oder „Lesen“ für ein entspanntes Schaumbad mit einem Buch. Das komplette Set besteht aus einer Spiegelleuchte, einem 1er Spot, einem 2er Spot, einem 3er Spot sowie einem runden 3er Spot, einer Deckenleuchte und einer Wandleuchte. Dazu gibt es einen Dimmschalter zum Steuern der Lampen. Die Preise liegen zwischen 79,99 Euro und 249,99 Euro.

Philips Hue Aurelle

Passend für die Küche oder einfach nur eine gemütliche Stimmung soll das neue Philips Hue Aurelle sorgen. Die LED-Panelleuchte soll vor allem Räume größer wirken lassen. Geliefert wird die Leuchte mit einem Dimmschalter. Die Hue Aurelle wird ab September in den Maßen 30×30, 40×40, 60×60 als auch 120×30 cm erhältlich sein. Die Preise liegen zwischen 134,99 und 199,99 Euro.

Philips Hue Sana, Liana & Signe

Eine Lampe für die Wand ist das neue Trio Philips Hue Sana, Liana und Signe. Die Leuchten sollen sowohl in weiß als auch farbig aufhellen. Ähnlich wie die Hue Play können die drei Modelle auch über Hue Sync Entertainment-Inhalte in Echtzeit synchronisieren. Erhältlich ist das Modell Sana und Liane ab September für 169,99 Euro, Hue Signe wird es ab September als Tischleuchte für 169,99 Euro und als Stehleuchte für 269,99 Euro geben.

Philips Hue Ensis & Flourish

Zum Schluss gibt es die neuen Pendelleuchten Philips Hue Ensis und Flourish, die mit weißem oder farbigem Licht für ein lebendiges Ambiente sorgen sollen. Preise: Ensis für 399,99 Euro ab September, Flourish für 129,99 – 349,99 Euro ab Oktober.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.