Skagen wurde 1989 im Norden Dänemarks in der gleichnamigen Küstenstadt gegründet, mittlerweile ist die Firma unter Fossil angesiedelt. Neben Taschen, Accessoires und Schmuck produziert Skagen vor allem Uhren, darunter auch eine breite Palette an Smartwatches. Die Skagen Signatur ist eine Hybrid-Smartwatch, die das klassische Uhren-Design mit smarter Technologie vereint. Welche Features diese Uhr bietet, erfahrt ihr in unserem Testbericht.

Übersicht

Als Antwort auf die sinkenden Verkaufszahlen herkömmlicher Smartwatches gibt es nun die Mischung aus klassischer Uhr und smarter Technologie – die Hybrid-Smartwatch. Sie lassen ein klassisches Uhrwerk mit smarten Features, wie Benachrichtigungen, Alarm-Funktion, Schrittzähler, etc. in einem Gerät verschmelzen. Die Uhr läuft dabei mit einer handelsüblichen Knopfzellenbatterie. Skagen bietet die Signatur in mehreren Farbvarianten mit unterschiedlichen Armbändern an, unser Testmodell besitzt ein silbernes Gehäuse mit braunen Leder-Bändern.

Lieferumfang

  • Skagen Signatur Connected
  • Kurzanleitung & Handbuch
  • Warranty Card

Design & Verarbeitung

Skagen hat der Signatur ein sehr klassisches und einfaches Design verpasst. Das runde Chassis ist aus Edelstahl gefertigt und besitzt eine eher schmale Lünette. Gegenüber der Fossil Q Machine ist die Skagen Signatur deutlich schlichter gestaltet. Trotz des typischen Uhren-Designs steckt im Inneren mehr Technik, als man zunächst vermuten würde. Die Uhr lässt sich mit dem Smartphone koppeln und über drei Knöpfe auf der rechten Seite bedienen.

Das minimalistische Ziffernblatt ist in schwarz gehalten und mit weißen sowie blauen Akzenten bestückt. Skagen lässt die Stunden-Ziffern verschwinden und setzt dafür weiße Punkte als Zeitindex. Am äußeren Rand gibt es ein Datum-Tachymeter mit den Zahlen 1 – 31. Auf der linken Seite ist zudem ein weiterer Zeiger platziert, der beispielsweise die Zielverfolgung des Schrittzählers anzeigen kann.

Bei der Verarbeitung hat Skagen eine großartige Leistung abgeliefert. Das silberne Gehäuse aus Edelstahl passt perfekt zum braunen Lederarmband. Die Uhr wirkt wie aus einem Guss und macht einen soliden Eindruck. Die beiden 20 mm Armbänder sind aus edlem Leder gefertigt und können von der Uhr ohne große Mühe abgenommen und getauscht werden. Geschlossen wird das Band mit einer klassischen Dornschließe.

Klassisch und dennoch richtig Smart!

Skagen gibt an, dass das Gehäuse bis 3 ATM (spritz-) wassergeschützt ist, bedeutet also die Uhr ist gegen Wasserspritzer geschützt – wichtig: also nicht komplett wasserdicht. Durch das Lederarmband, das bei Wasser etwas empfindlicher reagiert, empfehlen wir den Einsatz im Wasser zu vermeiden.

Bedienung

Die smarten Funktionen der Skagen Signatur sind auf den ersten Blick nicht zu erkennen, nur die Bezeichnung „Hybrid“ auf dem Ziffernblatt gibt einen kleinen Hinweis. Wirklich aktiv werden die smarten Funktionen der Uhr aber auch erst nach dem Verbinden mit dem Smartphone. Dies geschieht per Bluetooth 4.1 Low Energy, anschließend lässt sich die Uhr in der „Skagen Connected“-App einrichten und nutzen.

Die App ist sowohl für Apple- als auch Google-Geräte verfügbar, bedeutet ab iOS 9.0 (ab iPhone 5) oder ab Android 5.0. Beim ersten Start der App muss sich der Nutzer anmelden bzw. erstmalig registrieren. Dies geschieht entweder über eine E-Mail Adresse oder das Facebook- bzw. Google-Konto. Für die Aktivitätsverfolgung erfasst die App anschließend persönliche Daten, wie den Namen, Geburtstag, die Größe sowie das eigene Gewicht. Es können zusätzlich Daten aus anderen Fitness-Apps wie Google Fit genutzt werden.

Anschließend wurde bei unserem Modell ein Software-Update der Uhr installiert. Ist die Einrichtung abgeschlossen, bietet die App ein paar nette Features. Dazu zählt beispielsweise die Konfiguration der drei Knöpfe; hierbei stehen Funktionen wie die Anzeige des Datums, die Aktivierung des Klingeltons oder auch eine Steuerung der Musik zur Verfügung. Darüber hinaus bietet die App eine Einstellung für Alarme, eine zweite Zeitzone sowie einen Schrittzähler und Schlaf-Tracker.

Die Bluetooth-Verbindung war unseren Erfahrungen zufolge immer stabil und blieb auch dann bestehen, wenn wir uns einige Meter vom Smartphone entfernt haben. Sollte die Entfernung dann doch mal zu groß werden, verbindet sich die Uhr automatisch wieder, sobald sie in Reichweite zum Smartphone ist. Zwar wird der Akku des Smartphones durch die aktive Bluetooth-Verbindung etwas mehr beansprucht, durch die Verwendung von Bluetooth „Low Energy“ wird der Energieverbrauch jedoch auf einem kleinen Level gehalten.

Die Vibration der Uhr ist angenehm und informiert den Nutzer beispielsweise über neue Benachrichtigungen. Sehr vorteilhaft ist dabei, dass in der App ausgewählt werden muss, von welcher Anwendung bzw. welchem Kontakt Benachrichtigungen angezeigt werden sollen. In den Einstellungen kann übrigens die Vibrationsstärke angepasst werden.

Der Akku ist eine handelsübliche CR2430 Knopfzellenbatterie, die sogar vom Nutzer selbst ausgetauscht werden kann. Skagen hat dazu in der App einen eigenen Reiter implementiert, der zu einem Tutorial-Video führt. Eine Batterie-Laufzeit gibt Skagen nicht an, die tatsächliche Laufzeit hängt aber auch von der Intensität der Nutzung ab. Wir vermuten: nach spätestens einem Jahr muss die Batterie getauscht werden.

Fazit

Die Skagen Signatur Connected, eine Hybrid-Smartwatch mit dänischen Genen und einem hochwertigen Design. Besonders Nutzer, die auf einen Touchscreen verzichten wollen, aber dennoch die smarten Funktionen am Handgelenk brauchen, werden sich an dem hybriden Design erfreuen. Das Bedienkonzept ist schnell verständlich und durch die App sehr intuitiv gestaltet. Neben dem Messen von Schritten und dem Anzeigen von Benachrichtigungen hat die Uhr aber noch deutlich mehr zu bieten. Dem klassischen Uhren-Design bleibt die Skagen Signatur aber dennoch treu. Preislich liegt die Uhr mit dem Lederarmband bei 199 Euro (UVP), teilweise ist sie aber schon deutlich günstiger erhältlich.

Pro

Contra

  • hochwertiges Design
  •  nur spritzwassergeschützt
  • große Auswahl an smarten Funktionen

 

  • einfache und intuitive Bedienung

 

  • einfacher Batterie-Tausch mit Tutorial

 

 


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.