Zen 2-CPUs sollen 29 Prozent mehr Leistung pro Takt bieten

Im Vergleich zur ersten Generation 1 Min. lesen
News amd  / Alexander Lickfeld
AMD Ryzen 7 2700 (3)

Fans der Ryzen-Prozessoren von AMD warten bereits sehnsüchtig auf die neuen CPUs auf Basis der Zen-2-Architektur. Jetzt wurden in einer Präsentation für ein AMD-Event interessante Informationen veröffentlicht.

Update: AMD hat  aufgrund der zahlreichen Meldungen über die 29 Prozent höhere Leistung eine Stellungsnahme veröffentlicht. Demnach soll Zen 2 zwar einen bemerkbaren Leistungsunterschied bieten, dass es aber zu einer Leistungssteigerung von 29 Prozent pro Takt kommen wird sei eine Fehlinterpretation. Dieser Wert wurde lediglich in einem Mikrobenchmark für einen Finanzdienst erreicht, der von den Verbesserungen in den Bereichen Integer und Gleitkomma profitiert. Dies lässt sich jedoch nicht auf eine Leistungssteigerung über viele Anwendungen hinweg ableiten. AMD wird weitere Informationen über die Leistungssteigerungen von der neuen Generation preisgeben, wenn die Prozessoren veröffentlicht werden.

Originalmeldung:

Laut eines Berichts von Notebookcheck wurden in den Fußnoten der Präsentation bereits interessante Informationen zu der zweiten Generation der Zen-Prozessoren gefunden. Demnach sollen die neuen Zen-2-CPUs rund 29 Prozent mehr Leistung pro Takt bieten als die vorherige Generation. Dieser Wert wurde anscheinend erreicht, als der Epyc-Prozessor gemischte Gleitkomma- und Integer-Benchmarks berechnete.

AMD Ryzen 7 2700 (1)

Zwar wäre der Leistungsanstieg nur noch knapp halb so hoch wie beim Übergang von FX-Prozessoren auf die erste Ryzen-Generation, 29 Prozent ist aber noch immer ein vergleichsweise hoher Wert. Womöglich könnte dieser Wert jedoch noch durch eine Taktsteigerung bei der 7-Nanometer-Fertigung steigen. Neben dem Takt soll es auch Verbesserungen beim Precision Boost Overdrive (PBO) und bei der Extended Frequency Range (XFR) geben. Außerdem arbeitet AMD anscheinend momentan daran, die Latenzen beim Speicherzugriff zu verbessern. Die Leistung bei AVX-Befehlen soll zwar erhöht worden sein, es sieht aber danach aus, dass AVX-512 weiterhin nicht unterstützt wird. Die neuen Zen-2-CPUs sollen in der ersten Jahreshälfte 2019 auf den Markt kommen.



Quelle : Gamestar


Tags:
Teilen:

2 Kommentare

  • Thomy

    Hat AMD doch schon dementiert oder nicht?

    • Alexander Lickfeld

      Vielen Dank für deinen Hinweis! Wir haben den Artikel dementsprechend angepasst.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.