Acer Predator Helios 700 mit innovativem Tastatur-Konzept vorgestellt

High-End Gaming-Notebook mit unkonventionellem Kühlsystem 2 Min. lesen
News acer  / Robin Cromberg
Acer-Predator-Helios-700

Das Acer Predator Helios 700 gehört zu den Highlights der im Rahmen der Global Press Conference in New York vorgestellten Acer-Produkte. Auffälligstes Feature des Notebooks ist die verschiebbare HyperDrift-Tastatur.

Leistungsstarkes Gaming-Notebook mit innovativer Tastatur

Derzeit hält Acer in New York die jährliche Global Press Conference ab, auf der wieder einmal die neuesten Produkthighlights des taiwanischen Herstellers enthüllt werden. Im Bereich des Gaming hat Acer vier neue Gaming-Notebooks der Helios- und Predator-Reihen vorgestellt. Die beiden Modelle der Nitro-Serie sowie das aktualisierte Predator Helios 300 haben wir in einer separaten Meldung behandelt.

HyperDrift-Tastatur wird in Kühlsystem eingebunden

Acer-Predator-Helios-700-hinten
Acer-Predator-Helios-700-Tastatur
Acer Predator Helios 700 Draufsicht

Als Mitglied der High-End Predator-Produktfamilie ist das Acer Predator Helios 700 mit leistungsstarker Hardware ausgestattet. Im Inneren werkeln je nach Konfiguration eine NVIDIA GeForce RTX 2080 Grafiklösung samt Intel Core i9-Prozessor der 9. Generation. Hinzu kommen bis zu 64 Gigabyte DDR4-Arbeitsspeicher. Wenn das Gerät dennoch einmal an seine Grenzen stoßen sollte, kann es per Turbo-Hotkey mit einem Knopfdruck übertaktet werden.

  • NVIDIA GeForce RTX 2080
  • Intel Core i9-Prozessoren der 9. Generation
  • bis zu 64 GB DDR4-Speicher
  • Killer DoubleShot Pro mit Killer Wi-Fi 6 AX 1650 und E3000
  • 43,9 cm (17,3 Zoll) Full HD-IPS-Display
  • 144 Hz, 3 ms Reaktionszeit, NVIDIA G-SYNC
  • Fünf Lautsprecher und ein Subwoofer
  • Kühlung: zwei Acer AeroBlade 3D-Lüfter der vierten Generation, fünf Kupfer-Heatpipes, Vapor Chamber und Acer CoolBoost-Technologie
  • HyperDrift-Tastatur mit RGB-Einzeltastenbeleuchtung, Anti-Ghosting, MagForce WASD-Tasten und linearen Schaltern

Die große Besonderheit des Helios 700 ist allerdings die sogenannte HyperDrift-Tastatur. Diese verfügt zunächst einmal über anpassbare 4-Zonen-RGB-Beleuchtung und lässt sich außerdem vollständig verschieben. So sollen zwischen Tastatur und Display zwei zusätzliche Lufteinlässe freigelegt werden, die Tastatur wird also in das Kühlsystem eingebunden.

Acer Helios 700 Buehne

Der Bereich unterhalb der Tastatur scheint dadurch samt Trackpad über den Gehäuserand verschoben zu werden und steht wie eine Handballenablage leicht angewinkelt ab. Als Nebeneffekte dieser Funktion soll der Spieler größeren Abstand zum Bildschirm nehmen und darüber hinaus durch eine Glasscheibe Teile des Gehäuseinneren begutachten können. Das Acer Predator Helios 700 ist voraussichtlich ab Juli dieses Jahres verfügbar, der Preis beginnt je nach Konfiguration bei 2.499 Euro.

 


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.