AMD Ryzen 3000: Neue Mainboards von Asus, Asrock und MSI

Hauptplatinen mit neuem X570-Chipsatz
AMD

Mehrere Listen benennen bereits die neuen Mainboards diverser Hersteller für die kommenden, auf Zen 2 basierenden AMD-Prozessoren. Asus wird verschiedene Modelle mit dem X570-Chipsatz aus den Serien Crosshair VIII, Prime, ROG Strix, TUF Gaming und Pro WS auf den Markt bringen.

Neue X570-Mainboards von Asus

Bereits Mitte des Jahres sollen die AMD Ryzen 3000-CPUs samt Mainboards mit dem neuen X570-Chipsatz auf den Markt kommen. Die Webseite VideoCardz hat vor Kurzem eine Liste geleakt, die ein Teil der geplanten X570-Mainboards von Asus für die kommenden Ryzen-Prozessoren von AMD darstellt. Dabei wurden zwölf Modelle aus den Serien ROG Crosshair VIII, Prime, ROG Strix, TUF Gaming sowie Pro WS benannt. Jedoch muss dabei beachtet werden, dass die Liste noch nicht final ist und das Line-up von dieser abweichen kann. Laut der Liste sind folgende Modelle geplant:

Die neuen Mainboards könnten bereits auf der Computex Ende Mai offiziell vorgestellt werden, dies würde auch mit einer an die Öffentlichkeit gelangten Chipsatz-Roadmap übereinstimmen. Zu den genauen Spezifikationen der neuen X570-Motherboards ist allerdings kaum etwas bekannt.

Asus ROG Strix X470-F Gaming (10)Das Asus ROG Strix X470-F Gaming erhält nach jetzigem Kenntnisstand einen Nachfolger.

Gerüchten zufolge entwickelt AMD den X570 selbst, während die abgespeckten B- und A-Chipsätze von ASMedia stammen. Darüber hinaus sind auch erste Namen der kommenden Mainboards von Asrock aufgetaucht. Die Datenbanken der Eurasian Economic Commission weist folgende Bezeichnungen auf:

BIOS-Update bereitet alte Mainboards auf neue CPUs vor

Auch von MSI wurde das erste X570-Mainboard in der Benchmark-Datenbank von SiSoft Sandra gefunden. Es soll MEG X570 Creation heißen und verfügt ebenfalls über den X570-Chipsatz. Für die neuen Ryzen 3000 Prozessoren sind jedoch nicht zwangsweise auch neue Mainboards vonnöten. Erst letzten Monat tauchten neue BIOS-Versionen auf, die Mainboards mit dem AM4-Sockel und Chipsätzen der 400- und 300-Reihe für neuen AMD-CPUs vorbereiten sollen.

 

Quellen
Alexander Lickfeld

...arbeitet seit 2018 als Redakteur für Allround-PC.com und ist somit das neueste Mitglied im Team. Er betreut das APC eSports Team und versorgt euch mit News rund um den eSport. Alexander testet außerdem verschiedene Gaming-Produkte aus dem Peripherie-Bereich.

^