AMD Ryzen 3950X mit erstmals 16 Kernen im Mainstream-Segment geleakt

Angeblich 4,7 GHz im Turbo 1 Min. lesen
News amd  / Robin Cromberg

Auf der Computex 2019 stellte AMD unter anderem die neue Prozessoren-Generation Ryzen 3000 vor, nun sind Präsentationsfolien zu einem Ryzen 3950X aufgetaucht. Bei diesem solle es sich um den weltweit ersten Mainstream-Prozessor mit 16 Kernen handeln.

Erhält die Ryzen 3000er Reihe schon Zuwachs?

Gleich zu Beginn der Computex 2019 hielt AMD erstmals eine Keynote zur Eröffnung ab und sorgte für reichlich Wirbel: Es wurde nicht nur die nächste GPU-Generation „NAVI“ angeteasert, sondern einige Modelle der AMD Ryzen 3000er-Reihe vorgestellt. Diese sollen ihr jeweils konkurrierendes Intel-Pentant in mehreren Punkten schlagen und mit Kampfpreisen in den Ring steigen. Doch nun scheint AMD die Messlatte noch einmal eine Stufe höher legen zu wollen.

AMD-Ryzen-9-3950X-16-core-CPU-1000x301(Bildquelle: Videocardz.com)

Den Kollegen von Videocardz.com wurde eine Präsentationsfolie zugespielt, deren Echtheit nachweisbar sein soll. Auf dieser Folie wird ein bislang unbekannter AMD Ryzen 9 3950X als die „weltweit erste 16-Core Gaming CPU“ angepriesen. Die 16 Kerne sollen einen Boost-Takt von 4,7 GHz ermöglichen und würden damit alle bisherigen Ryzen-3000-CPUs in den Schatten stellen. Der Basistakt liege dabei allerdings unter dem des Ryzen 9 3900X, damit die gleiche TDP von 105W beibehalten werden könne.

Preis sowie Verfügbarkeit sind bislang noch nicht bekannt, wir halten euch natürlich über weitere Ankündigungen seitens AMD auf dem Laufenden.



Quelle : Videocardz.com


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.