Apple iPhone 2020: TouchID mit Fingerprintsensor unter dem Display?

Apple will FaceID mit TouchID in einem Gerät unterbringen! 2 Min. lesen
News apple  / Leonardo Ziaja

Neben dem neuen Snapdragon 865 hat Qualcomm auf dem diesjährigen Tech Summit auf Hawaii auch einen neuen Fingerabdrucksensor vorgestellt. Dieser könnte im Apple iPhone 2020 seinen Platz finden, der Hersteller aus Cupertino plant laut ersten Gerüchten die Rückkehr des Fingerabdrucksensors „TouchID“.

Apple führte bereits im Jahre 2013 mit dem iPhone 5S den Fingerabdrucksensor ein, seitdem galt das iPhone als Pionier auf diesem Gebiet. Allerdings hielt diese Phase lediglich bis zum iPhone 8 an, alle Modelle danach verzichteten auf TouchID. Seitdem setzt Apple den Fokus besonders auf FaceID, die Gesichtserkennung mit speziellen Sensoren. Sie wurde besonders wegen der höheren Sicherheit und vermutlich auch wegen Designaspekten implementiert.

Der neue Qualcomm 3D Sonic Max könnte schon im nächsten iPhone verbaut sein, so erste Gerüchte.

Bild: Qualcomm

Nachdem besonders in diesem Jahr sowohl Samsung im Galaxy S10 (Testbericht) als auch Huawei mit dem P30 Pro (Testbericht) auf einen Fingerabdrucksensor unter dem Display setzten, könnte Apple diese Technik auch nächstes Jahr im neuen iPhone aufgreifen. Während Huawei aktuell noch auf einen optischen Sensor setzt, so hat Samsung bereits einen Ultraschallsensor verbaut. Der optische Sensor leuchtet die Fingerkuppe an und scannt anschließend den Abdruck, beim „Ultrasonic“-Sensor wird ein 3D-Abbild des Fingers erstellt und gescannt. Möglich werden beide Techniken jedoch nur mit einem OLED-Display, das verbaut Apple bereits seit dem iPhone X.

Qualcomm’s 3D Sonic Max kann zwei Finger gleichzeitig erkennen!

Der neue „3D Sonic Max“ von Qualcomm ist nun nochmal deutlich größer geworden, mit 30 x 20 Millimeter ist er knapp 17x größer als der Sensor im Galaxy S10. Dementsprechend kann eine größere Fläche abgedeckt werden, die auch eine Entsperrung mit zwei Fingern ermöglichen soll. Das würde die Sicherheit nochmal verbessern und das Entsperren deutlich erleichtern. Bisher war die Fläche zum Scannen relativ unflexibel, das könnte sich nun ändern.

Mit dem Sensor können zwei Finger gleichzeitig gescannt werden, was die Sicherheit weiter erhöhen könnte.

Bild: Qualcomm

Wie MacRumors.com berichtet, soll das iPhone im nächsten Jahr erstmals auf einen „Under-Display Ultrasonic Fingerprint Scanner“ setzen. Dieser könnte sogar direkt von Qualcomm kommen, erste Gespräche sollen bald folgen. Auch Apple-Analyst Ming-Chi Kuo sowie Bloomberg.com berichten ähnliche Inhalte, allerdings wird dabei oft auch das iPhone 2021 genannt. Apple scheint also ein Smartphone mit FaceID und neuer TouchID zu planen.

Doch auch die Konkurrenz wird nicht schlafen, der neue Qualcomm 3D Sonic Max wird vermutlich auch seinen Weg in das Samsung Galaxy S11 und das neue Galaxy Note Smartphone schaffen. Früher oder später wird es dann vermutlich Vollbild-Sensoren geben, die eine Entsperrung per Fingerabdruck auf einem beliebigen Punkt des Displays ermöglichen. Wir also gespannt, was uns das Smartphone-Jahr 2020 alles für spannende Features bringen wird!



Quelle : MacRumors.com


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.