be quiet! mit Pure Base 500 und Straight Power 11 Platinum auf der Computex 2019

Neues Einsteiger-Gehäuse und verbesserte Netzteile 3 Min. lesen
News bequiet  / Niklas Ludwig
BeQuiet-Computex2019-Casemods-1

be quiet! stellt auf der Computex 2019 drei neue Produkte vor: das Pure Base 500 Gehäuse sowie das Straight Power 11 Platinum und System Power 9 CM Netzteil.

Pure Base 500: Einsteiger-Gehäuse für Silent-Betrieb

Das be quiet! Pure Base 500 siedelt sich unter dem Pure Base 600 (zum Testbericht) an und ist somit das neue Einsteiger-Gehäuse. Es soll eine kompakte Größe mit hohem Funktionsumfang zu einem erschwinglichen Preis vereinen. Der Deckel besitzt austauschbare Abdeckungen: im Auslieferungszustand ist eine Abdeckung für den Silent-Betrieb vorinstalliert, die durch eine offene Abdeckung ausgetauscht werden kann.

BeQuiet-Pure-Base-500-Computex2019-1Das be quiet! Silent Base 500 ist das neueste Einsteiger-Gehäuse des Herstellers.

Es sind Installationsvorrichtungen für Radiatoren mit maximal 360 mm vorhanden. Zwei vorinstallierte Pure Wings 2 140-mm-Lüfter sollen eine solide Grundkühlung ermöglichen. be quiet! stattet die Front und alle anderen Seitenteile (vom Sichtfenster abgesehen) mit geräuschisolierenden Materialien aus. In der Front, im Deckel und am Boden sind Luftfilter untergebracht, die das Eindringen von Staub verhindern sollen. Die Luftfilter können zur Reinigung entnommen werden.

Das be quiet! Pure Base 500 bietet Platz für insgesamt fünf SSDs oder zwei Festplatten. Lange Grafikkarten stellen laut be quiet! kein Problem dar, ebenso sei es möglich CPU-Kühler mit 183 mm Höhe zu installieren. Störende Kabel können unter der Netzteilabdeckung und hinter den SSDs versteckt werden.

BeQuiet-Pure-Base-500-Computex2019-2be quiet! verspricht einen hohen Funktionsumfang zum kleinen Preis.

Das be quiet! Pure Base wird in den Farben Schwarz und Grau/Weiß ab September 2019 erhältlich sein. Die schwarze Variante kostet 69,90 Euro beziehungsweise 79,90 Euro mit Seitenfenster. Für die Grau/Weiße Version verlangt be quiet! 75,90 respektive 85,90 Euro.

Straight Power 11 mit höherer Effizienz

be quiet! kündigt außerdem das Straight Power 11 mit 80Plus Platinum-Zertifizierung an. Die Effizienz erhöht sich somit von 93 auf 94 Prozent. Das Netzteil soll im Betrieb kaum wahrnehmbar sein, was der Hersteller durch den Einsatz eines 135 mm großen Silent Wings 3 Lüfter erreichen will. Auf der Gleichstromseite weist das Netzteil keine Kabel im Gehäuse auf, was eine bessere Kühlung erlauben soll, da keine Kabel den Luftstrom unterbrechen können.

be quiet! Straight Power 11 850WDas Straight Power 11 gibt es demnächst auch mit 80Plus Platinum-Zertifizierung.

Das Netzteil bietet ein vollmodulares Kabelmanagement und unterstützt die LLC + SR + DC/DC-Topologie. be quiet! bietet das Straight Power 11 Platinum ab November 2019 in den Leistungsstufen 550, 650, 750, 850, 1.000 und 1.200 Watt an. Der Preis liegt jeweils circa 15 Euro über dem des 80Plus Gold zertifizierten Straight Power 11 (zum Testbericht).

System Power 9 erhält modulare Kabel

Das be quiet! System Power 9 CM richtet sich an Systemintegratoren in Regionen mit einem 230-Volt-Netz und bietet in der neuen Variante ein modulares Kabelmanagement. Es ist mit zwei 12-Volt-Schienen ausgestattet und unterstützt mit vier PCIe-Anschlüssen Multi-GPU-Setups. Der 120-mm-Lüfter soll leiser als beim System Power 9 mit festen Kabelsträngen agieren.

Das Netzteil erreicht eine Effizienz von 89 Prozent und ist dementsprechend 80Plus Bronze zertifiziert. An Schutzschaltungen werden OCP, OVP, UVP, OPP, OTP und SCP geboten. Das be quiet! System Power 9 CM erscheint im Juli 2019 zu Preisen ab 54,90 Euro. Es wird in Leistungsstufen von 400 bis 700 Watt erhältlich sein.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.