Benchmark-Einträge zu Intel Core i-10.000er CPUs aufgetaucht

Erste Leaks zu nächster Prozessorengeneration 1 Min. lesen
News intel  / Robin Cromberg
Intel Core i9-9900K Produkt

Erste Benchmark-Einträge geben nicht nur Aufschluss über die Leistung der kommenden Intel Core i-10000 Prozessoren, sondern belegen auch, dass das aktuelle Namensschema der CPUs beibehalten wird.

Intel setzt Zählweise bei Core-i-Prozessoren fort

Die nächste Intel-Prozessoren Generation steht ins Haus und Intel entscheidet sich offenbar nicht, wie damals mit der ersten Core-i-Serie, für ein neues Namensschema. Diese Erkenntnis zeichnet sich anhand von diversen Listeneinträgen und Benchmark-Datenbanken ab, in denen die ersten Intel Core i-10.000er Prozessoren geführt werden. Die Ergebnisse der Comet Lake Modelle sind mit Bezeichnungen wie Core i5-10210U versehen, bei welchem es sich um einen Quad-Core CPU mit 8 Threads, 2.100 MHz Standard- sowie 3.790 MHz Turbotakt handeln soll. Weitere Listeneinträge belegten zuvor ebenfalls die Existenz von Modellen mit den Bezeichnungen i7-10710U, i7-10510U, i5-10210U und i3-10110U.

Ein weiterer Eintrag führt darüber hinaus einen Intel Core i7-1065G7, der im 10-nm-Verfahren gefertigt sein und vier Prozessorkerne sowie eine TDP von 15 Watt vorweisen soll. Zu den weiteren Spezifikationen gehören DDR4-3200 Unterstützung, 32/48/64 Execution Units und AVX-512.


Quellen :

Computerbase
Heise


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.